Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Glossar

Die MotoGP hat seine eigene, ganz spezielle Sprache. Einige Begriffe sind Rennklassenübergreifend auch in anderen Motorsport-Arten Gang und Gebe, andere wiederum werden speziell nur in der Welt des Motorradsportes benutzt. Motogp.com hat hier einige der wichtigsten und in der MotoGP häufig genutzten Worte und Redewendungen zusammengefasst.

Scheitelpunkt

The tightest point on a corner, which the rider usually rides through just before they begin to exit, accelerating away.

Bremspunkt

A physical point that a rider uses to judge where they should start braking as they enter a corner. This could be a tree, advertising board, a mark on the track or any other distinguishing feature.

Schikane

Ein Abschnitt, in dem zwei Kurven in unterschiedliche Richtungen schnell hintereinander folgen, zum Beispiel wenn eine Linkskurve auf eine Rechtskurve folgt (oder andersherum) und dies von oben wie ein "S" aussieht.

Mischungen

Beschreibt die verwendeten Gummiarten, die in den Reifen zum Einsatz kommen.

Curbs/Rumble Strips

Mainly painted in two colours and often featuring prominently on, or just after corners, the curbs mark the sides of the race track and help to guide the riders.

Hubraum

Die Kapazität / Größe des Motors eines Motorrades, normalerweise in Kubikzentimetern (ccm) angegeben, zum Beispiel: 1000ccm, 600ccm, 250ccm.

Trocken-Rennen

Ein Rennen bei dem die Renn-Leitung fest legt, dass die Strecke trocken ist und nicht nass. Bei einem Trockenrennen werden Slick-Reifen eingesetzt. Mehr Infos dazu im Bereich "Grundregeln".

Dorna

Dorna Sports is the company which administrates MotoGP™. See Governing Bodies section for more details.

Dirt Track

Over the years several MotoGP™ riders from the USA, including 2006 World Champion Nicky Hayden, have had their racing background rooted in regional and national dirt track championships. The racing takes place on a dirt surface as opposed to asphalt. Recent years have seen many European riders start to train with this type of racing.

Endo / Stoppie

Bremst ein Fahrer vorn so stark, dass das Hinterrad vom Boden abhebt, so nennt man dies Endo oder Stoppie. Es ist quasi das Gegenteil eines Wheelies.

Esses / S

Umgangssprachliche Bezeichnung einer Schikane, angelegt an die Form des Buchstaben S.

Verkleidung

Der Schutz rings um das Rennmotorrad, welcher die Maschine und den Fahrer schützt - die Verkleidung dient windabweisend und verdeckt den Motor. Der Pilot kann sich hinter ihr "klein" machen. Auf die Verkleidung werden Startnummern, Sponsoren-Logos und Namen lackiert/angebracht.

FIM

Die Fédération Internationale de Motorcyclisme ist der Dachverband allen Motorradsportes auf der ganzen Welt. Mehr dazu unter "Verwaltung".

Benzin

Gas oder Gas geben. Fahrer sagen oft: Ich gebe Gas oder auch einfach "Gaaaas" als Kampfansage. Es bedeutet: Beschleunigen.

GP (Grand Prix)

A racing event which lasts three days, involving the three MotoGP™ classes, MotoGP™, Moto2™ and Moto3™. Grand Prix weekends consist of two days of practice and qualifying, followed by the warm-ups and races in each class on the final day. There are currently 18 Grands Prix on the MotoGP™ calendar.

Startaufstellung (Grid)

Die Startaufstellung - oder englisch Grid - befindet sich auf der Start-Ziel-Geraden. Hier nehmen die Piloten vor dem Start in der Reihenfolge Aufstellung, wie sich im Qualifying qualifiziert haben.

Haarnadel

Eine enge, langsame Kurve in Form eines U’s oder V’s.

Highsider

A crash in which the rear wheel of the bike slides out from under the rider - so that they are essentially at a right angle to they racing line (the direction in which a rider wants to go) - and then regains grip, which flips the bike and rider over.

Holeshot

Den Holeshot gewinnt der Fahrer, der nach dem Rennstart als Erster durch die erste Kurve kommt.

Homologation

Die Homologation von in der MotoGP genutzten Strecken und Motorrädern wird von der FIM und ihrer angeschlossenen Komitees vorgenommen und bedeutet eine Überprüfung und Festlegung der Standards.

IRTA

Die International Road Racing Teams Association, kurz IRTA, ist die Vertretung aller Teams des Grand Prix Sportes. Mehr dazu unter "Verwaltung".

Lowsider

Crashes whereby the rear wheel or both wheels of the bike lose grip and do not regain traction, resulting in the motorcycle slipping out from underneath the rider.

Schräglage

The lean angle refers to the degree at which a rider tilts their bike into the track as they corner at high speeds. Riders’ knees and elbows can often touch the ground at maximum lean angle.

Links

Simply a left-hand corner, where the rider ‘turns’ left, leaning the left side of the bike and body towards the ground.

MSMA

Die Motorcycle Sports Manufacturers’ Association ist die Vereinigung aller im Motorradsport engagierten Hersteller. Mehr dazu unter "Verwaltung".

OnBoard

An ‘OnBoard’ is a television camera carried by a MotoGP™ bike which gives an impression of what it is like to be involved in the action on track, often abbreviated to "OB".

Parc Fermé

Designated area in pit lane where podium finishers (first three) in each category are interviewed by television crews immediately after each race.

Fahrerlager (Paddock)

The area behind the pit-boxes where teams and riders station their motorhomes and equipment for the duration of a Grand Prix.

Box (Pit)

A garage with access directly onto the pit lane, each one designated to a team participating in one of the three World Championship races.

Boxen-Crew

Das Teammanagement, Mechaniker und ihre Helfer.

Boxengasse (Pit Lane)

An access lane which is usually directly adjacent to the main straight on the track and is used for going between the pit-boxes and the circuit.

The first three finishers in any Grand Prix race receive their trophies on the victory podium.

Pole Position oder Pole

Refers to securing the first starting place for the race on the grid and is secured by the quickest lap in Qualifying.

Qualifying

Am Tag vor den Rennen werden in allen drei Klassen, also der MotoGP, Moto2 und Moto3, die Qualifyings gefahren (auch: Qualifikationstraining oder kurz Qualifikation). Hier zählt die jeweils schnellste Rundenzeit, die der jeweilige Fahrer in dieser Sitzung erreichen kann. Danach werden dann die Startplätze vergeben, dass heißt: Der Schnellste startet ganz vorn (und hat die Pole Position), der zweitschnellste auf Rang zwei, ...

Rennleitung

Representatives from Dorna, the FIM and IRTA form the Race Direction team at each Grand Prix, making decisions such as declaring race conditions dry or wet.

Durchfahrtsstrafe

Bei einer Durchfahrtsstrafe muss ein Fahrer unter Beachtung des gültigen Geschwindigkeitslimits durch die Boxengasse fahren und kann dann das Rennen wieder aufnehmen. Eine solche Strafe kann zum Beispiel nach einem Frühstart verhängt werden.

Rechts

A right-hand corner, where the rider ‘turns’ right, leaning the right side of the bike and their body towards the ground.

Rookie

A rider competing in their first full year in any of the three categories of Grand Prix racing is referred to as a rookie.

Podest

Anderer Name für Podium.

Technische Abnahme

A MotoGP™ term for checking or inspection. Scrutineers are responsible for checking that all MotoGP™ participants abide by the technical rules.

Windschatten

To slipstream another rider is to follow them on a straight and use the flow of air around them and their machinery to your advantage, by building up the momentum to overtake them in the area of reduced pressure behind them.

Slicks

Slick-Reifen haben kein Profil und sind speziell für den Einsatz im Rennsport konzipiert. Sie werden aus speziellen weichen Mischungen hergestellt, die den bestmöglichen Grip liefern.

Schwinge

Die Schwinge ist der hintere Teil des Motorrades, an welcher das Hinterrad festgemacht wird. Sie ist Teil des Fahrwerks und arbeitet mit dem Federbein zusammen. Sie bewegt sich dabei auf und ab.

Die Zeitenlisten toppen

Ein Pilot, der im Training oder in der Qualifikation die schnellste Runde gefahren hat, "toppt die Zeitenlisten".

Reifenstapel

Übereinander und nebeneinander gestapelte Reifen, die als eine Art Aufprallschutz darstellen. Sie sollen Verletzungen und Schäden bei einem Einschlag gering halten.

Regen Rennen

Ein Rennen, in dem die Strecke nass ist - und nicht trocken.

Wheelie

Bei einem Wheelie wird das Vorderrad des Motorrades nach oben gezogen und nur auf dem Hinterrad gefahren - entweder durch hartes beschleunigen oder durch ein schnelles und geschicktes Loslassen der Kupplung.

Wildcards

Riders who are entered for one-off races, as opposed to regular competitors.