Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa und Melandri klären Zusammenstoß

Checa und Melandri klären Zusammenstoß

Checa und Melandri klären Zusammenstoß

Carlos Checa und Marco waren sich darüber einig, dass der junge italienische Fahrer für den Zusammenstoß, den sie während des MotoGP Rennens am Sonntag in Rio hatten verantwortlich war.

Beide Yamaha Fahrer kämpften um den neunten Platz als in der sechsten Runde, Melandri versuchte Checa zu überholen. Beide Fahrer berührten sich und stürzten, so dass anschließend der Spanier zwei Plätze verlor, während Melandri auf Platz 17 in das Rennen zurückkehrte. Melandri gab seinen Fehler zu. Während ich mit Carlos kämpfte, verlor ich die Kontrolle über mein Motorrad und fiel anschließend sehr zurück´, erklärte der ehemalige 250ccm Weltmeister, der schließlich 13. wurde.

Tags:
MotoGP, 2004, Marco Melandri, Carlos Checa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›