Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Randy Mamola blickt auf Rio zurück

Randy Mamola blickt auf Rio zurück

Randy Mamola blickt auf Rio zurück

Ich möchte Tamada beglückwünschen und natürlich auch Bridgestone, die einen unglaublichen Fortschritt seit dem Desaster in Mugello vor drei Rennen geschafft haben. Wenn wir uns das Rennen in Rio 2003 ansehen, ohne Rossis und Gibernaus Stürze zu berücksichtigen, gibt es doch eine mysteriöse Ähnlichkeit. Während Rossi und Gibernau sich die zwei ersten Plätze holten kamen hinter Ihnen nacheinander Makoto Tamada, Max Biaggi, Nicky Hayden und Loris Capirossi.

Letzten Sonntag belegten genau diese Fahrer die ersten vier Plätze, in der gleichen Reihenfolge. Auf dem Sachsenring werden wir mit Sicherheit einen weiteren, interessanten Kapitel des Duells zwischen Sete und Rossi erleben können.

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›