Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viertelliter-Training unter Portos Kontrolle

Viertelliter-Training unter Portos Kontrolle

Viertelliter-Training unter Portos Kontrolle

Sebastián Porto zerschmetterte um sechs Zehntelsekunden seine eigene Polerekordzeit mit einer schnellsten Runde von 1'25.078 und sicherte sich damit die Führungsposition der vorläufigen Startaufsetzung der 250er-Klasse. Der argentinische Fahrer, der vor zwei Wochen in Brasilien bereits von der Pole Position startete, obwohl er anschließend, während dem Rennen mechanische Probleme erlitt, dominierte das erste Zeittraining, trotz Versuche von Roberto Rolfo, der kurz vor Schluss mit einer schnellen Runde Portos Vorsprung doch noch auf 0,308 Sekunden schrumpfen ließ.

Alex De Angelis wurde Dritter auf der Rennstrecke, auf der er letztes Jahr Platz Drei im 125er-Rennen belegte. Randy de Puniet begleitet ihn als viertschnellster auf der vorläufigen ersten Startreihe.

Amtierender Weltmeister und Sieger des letzten Rennens in Brasilien, Manuel Poggiali, belegte Platz 5 und führt die vorläufige zweite Startreihe vor Tabellenführer Dani Pedrosa, Toni Elias und Fonsi Nieto.

Tags:
250cc, 2004, VELTINS MOTORRAD GP DEUTSCHLAND, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›