Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aus für Stoner nach Schlüsselbeinbruch

Aus für Stoner nach Schlüsselbeinbruch

Aus für Stoner nach Schlüsselbeinbruch

Casey Stoner wird am 125ccm Veltins Motorrad Grand Prix Deutschland nicht teilnehmen können, nachdem er sich bei einem Sturz während dem Freien Training am Samstag morgen das Schlüsselbein brach. Es handelt sich um die gleiche Verletzung, die Stoner letzte Saison erlitt, und das zum schlechtesten Zeitpunkt, da der Fahrer nur 21 Punkte hinter dem derzeitigen Tabellenführer Andrea Dovizioso liegt und gerade jetzt zwei aufeinanderfolgende Rennen vor der Sommerpause bevorstehen.

"Es ist sehr enttäuschend und natürlich bin ich zurzeit sehr verärgert," erklärte Stoner, der die schnellste Zeit beim Freien Training kurz vor seinem Sturz gesetzt hatte. "Die Zeit heute morgen schaffte ich auf verschleißten Rennreifen und ich wusste, dass ich bei diesem Rennen sehr gut abschließen würde. Ich hoffte, dass ich hier und in Donnington einige Punkte aufholen könnte, aber es konnte wirklich nicht schlimmer gekommen sein."

Stoner gibt zu, dass er große Zweifel hat, in Donington Park rennen zu können, da er sich überlegt, sich operieren zu lassen. "Ich weiß ehrlich nicht was ich machen soll. Ich muss mich hinsetzen und es genau überlegen. Eine Oepration ist natürlich eine Option, aber egal was ich mache wird es langfristig sein. Diese Saison ist wichtig aber ich muss auch an meine Karriere denken. Ich bin nur 18 Jahre alt und muss mich auch um mich selbst kümmern.

"Natürlich will ich so bald wie möglich wieder dabei sein, aber es gibt eine lange Sommerpause nach Donington, weshalb ich lieber 100% in Brno wieder zurück komme und für die letzten sieben Rennen in top Form bin als gleich jetzt Risiken einzugehen. Wir werden in den nächsten Tagen darüber sprechen und dann eine Entscheidung treffen."

Tags:
125cc, 2004, ¨VELTINS MOTORRAD GP DEUTSCHLAND, Casey Stoner

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›