Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Enttäuschendes Wochenende für Ducati Marlboro

Enttäuschendes Wochenende für Ducati Marlboro

Enttäuschendes Wochenende für Ducati Marlboro

Die Fahrer des Ducati Marlboro Teams Loris Capirossi und Troy Bayliss hatten große Hoffnungen auf den Veltins Motorrad Grand Prix Deutschland gesetzt, aber beide hatten kein Glück und stürzten, so wie viele Andere bei einem Rennen an dem fast ein Drittel der Teilnehmer durch Sturz ausfallen mussten.

„Es ist ein sehr enttäuschendes Rennen gewesen" gab der Team Direktor des Ducati Marlboro Teams Livio Suppo zu. „Beide Fahrer hatten im Laufe des Wochenendes ein gutes Rennrhythmus erreicht und wir waren sehr zuversichtlich, dass wir uns vorne befinden würden. Und genau das war was Loris dabei war zu machen – er war Dritter und weniger als zwei Sekunden hinter den führenden Fahrern, aber dann rutschte er weg."

"Troy machte einen schlechten Start und war gerade dabei es wieder gut zu machen, als er stürzte. Die Strecke hatte weniger Grip als zu jedem anderen Zeitpunkt am Wochenende, es gab mehr Stürze als gewöhnlich. Aber trotz dem heutigen Ergebnis haben wir zeigen können, dass wir wieder konkurrenzfähig sind und dass ist das Wichtigste."

Loris Capirossi war dabei ein phantastisches Rennen zu fahren bevor er stürzte, nachdem er sich von Platz Sieben nach der ersten Runde auf Platz Drei in der neunten Runde hochgearbeitet hatte.

„Alles war eigentlich okay," erklärte Capirossi, der sich seinen Sturz noch nicht so ganz erklären konnte. „Ich hatte einen schnellen Rhythmus drauf und als ich Sete stürzen sah, wusste ich, dass ich nun Dritter war, nur einige Sekunden hinter Max und Valentino. Ich versuchte sie zu erreichen und dann rutschte ich hinten aus. So sind nun mal die Rennen."

Nach einem schlechten Start war Bayliss 13. nach der ersten Runde und er fiel noch einen weiteren Platz nach unten, bevor er für die Aufholjagd ansetzte. Er stürzte jedoch in der 12. Runde, in der letzten Kurve vor der Geraden.

„Ich fühlte mich nicht wohl auf dem Motorrad heute nachmittag", erklärte Bayliss. „Es fühlte sich nicht genau so wir in den Trainings an und dann verlor ich es. Ich bin gar nicht glücklich."

Tags:
MotoGP, 2004, VELTINS MOTORRAD GP DEUTSCHLAND, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›