Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hopkins feiert sein erstes Top Ten des Jahres

Hopkins feiert sein erstes Top Ten des Jahres

Hopkins feiert sein erstes Top Ten des Jahres

John Hopkins feierte sein bestes Ergebnis der Saison 2004 nach dem neunten Platz beim Veltins Motorrad Grand Prix Deutschland, sein bestes Ergebnis seit seinem siebten Platz in Jerez im Jahre 2003. Hopkins landete knapp hinter seinem Teamkollegen Kenny Roberts, so dass beide Suzuki Maschinen zum ersten Mal in der Saison unter den Top Ten landeten, und dass trotz allergischer Reaktion auf einen Bienenstich kurz vor dem Qualifikationstraining am Samstag.

„Endlich sind wir unter den Top Ten," freute sich Hopkins, der den Samstag Abend in der Klinik verbrachte um intravenös die Schwellung seiner linken Hand zu behandeln. „Ich machte keinen besonders guten Start, und dass war natürlich keine große Hilfe. Ich versuchte mich nach Vorne zu arbeiten und blieb hinter Bayliss hängen."

„Er fährt eine total verschiedene Linie und seine Ducati hatte gerade genug Power um es richtig schwer zu machen ihn überholen zu können. Dann verlor er die Kontrolle über die Maschine und stürzte. Ab dann hatte ich freie Bahn und machte einige sehr guten Runden, um die 24er. Ich erreichte eine große Gruppe von Fahrern die einen netten Kampf führten."

„Melandri erlitt einen Highsider und nahm Abe gleich mit. Ich musste mich aufsetzen und warten, dass die Maschinen an mir vorbei rutschten. Dann hatte ich ein gutes Wettrennen mit Kenny, aber bei der vorausgehenden Aufholjagd waren meine Reifen leicht verschlissen und ich begann es an dem Vorderreifen zu spüren.

„Ich hatte einen guten Vorsprung vor Alex Hofmann, es gab viele Stürze und ich wollte keine unnötigen Risiken eingehen um Kenny zu überholen, so dass ich mich mit Platz Neuen zufrieden gab".

Tags:
MotoGP, 2004, VELTINS MOTORRAD GP DEUTSCHLAND, John Hopkins

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›