Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

WCM und Blata kündigen MotoGP V6 Projekt an

WCM und Blata kündigen MotoGP V6 Projekt an

WCM und Blata kündigen MotoGP V6 Projekt an

WCM Team Manager Peter Clifford hat bekannt gegeben, dass sie sich mit Minibike Hersteller Blata zusammenschließen werden um einen V6 Prototyp für die Motorrad-WM 2005 zu entwickeln. Blata, mit Sitz in der Tschechischen Republik, wurde vor nur 14 Jahren gegründet (1990), verkauft aber bereits 15.000 Maschinen im Jahr und plant die Produktion bis 2009 auf 100.000 Maschinen zu erhöhen.

Cliffords WM-Team wurde zu eines der erfolgreichsten Privatteams im Fahrerlager der 90er Jahre, dank der Siege von Regis Laconi und Garry McCoy auf der Red Bull Yamaha WCM. Das Team schaffte es jedoch nicht für die letzten beiden Saisons den notwendigen Partner zu finden und musste schwer kämpfen um mit der eigenen Maschine teilnehmen zu können.

"WCM hat erkannt, dass sie einen starken technischen Partner benötigen um eine Chance zu haben, gegen werksunterstützte Teams anzutreten. Der Zusammenschluss mit Blata kann dabei von großer Hilfe sein," so ein Statement von Clifford.

"Die Tschechische Republik hat eine lange Geschichte in der Welt des Motorradsports mit Marken wie Jawa und CZ. Wir hoffen, dass dieses Projekt ein erster Schritt ist, um den Zauber der damaligen Zeit wieder zu gewinnen."

Nähere Details über das Projekt sollen beim Gauloises Grand Prix der Tschechischen Republik vom 20. bis 22. August bekannt gegeben werden.

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›