Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi von tausenden Fans am Leicester Square empfangen

Rossi von tausenden Fans am Leicester Square empfangen

Rossi von tausenden Fans am Leicester Square empfangen

Valentino Rossi wurde wieder einmal von tausenden von begeisterten Fans aller möglichen Altergruppen am Leicester Square in London empfangen, nur zwei Tage vor dem Cinzano British Grand Prix. Mehr als 3.000 Anhänger wollten den MotoGP Weltmeister treffen, der von der Sportmoderatorin des BBC Sport Fernsehens Suzi Perry vorgestellt wurde und Fragen über sein Leben an der Spitze des Motorradrennsports antwortete.

„Es ist immer etwas Besonderes nach London zurück zu kommen und der Empfang der britischen Fans ist unglaublich," erklärte Rossi. „Ich habe ein Haus in dieser Stadt und verbringe auch sehr viel Zeit hier, es ist schön hier zu wohnen. Hoffentlich kommen viele von diesen Fans dieses Wochenende nach Donington Park um mit mir zusammen zu feiern. Ich habe hier bisher immer gute Ergebnisse erzielt und auch wenn es mein erstes Mal auf Yamaha sein wird hoffe ich auf in gutes Resultat."

„Donington ist anders als alle anderen Strecken. Es hat diese Mittel- bis Hochgeschwindigkeits-Kurven im ersten Abschnitt, einschließlich Haarnadel und den zweiten Abschnitt könnte man fast als ‚Parkplatz' bezeichnen."

"Man braucht Hochpräzision für den ersten Abschnitt der Rennstrecke. Die Maschine braucht einen harten Setup für diesen Teil. Redgate ist wichtig, kurz vor der Kurve, denn es ist eine gute Überholstelle und ziemlich schnell. Man sollte aber nicht mit zu viel Geschwindigkeit dort ankommen, weil man gute Speed für den nächsten Abschnitt braucht. Der Abschnitt vor der Haarnadel ist ebenfalls wichtig für die Rundenzeit."

„Für mich ist der Abschnitt mit der Haarnadel vielleicht einer der besten Abschnitte der WM, runter, hoch und sehr schön. Dann ist da noch die Auffahrt bei Coppice, sehr schwer, weil man bereits nach fünf Runden kein Grip mehr an der rechten Reifenseite hat. Ab dann ist für mich alles vorbei, denn dann kommt der ‚Parkplatz'! Dieser Abschnitt hat den langsamsten Punkt der ganzen WM, total schwer."

„Ich glaube das Yamaha im schnellen Abschnitt einen Vorteil haben wird, da unsere Maschine viel beweglicher ist, es ist einfacher die Richtung zu wechseln als mit der Honda. Danach könnte die Bremsstabilität und die Beschleunigung der Honda von Vorteil sein. Es wird ein interessantes Rennen."

Tags:
MotoGP, 2004, CINZANO BRITISH GRAND PRIX, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›