Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

De Puniet legt Gewicht auf Pedrosas Herausforderung

De Puniet legt Gewicht auf Pedrosas Herausforderung

De Puniet legt Gewicht auf Pedrosas Herausforderung

Randy De Puniet hat heute vor der Presse seinen Rivalen um den WM-Titel der 250er-Klasse Dani Pedrosa unterstützt, angesichts der Aussagen, dass sowohl Teamchef Lucio Cecchinello, als auch Vertreter der Teams Repsol Aspar und Fortuna Honda, offizielle Anträge auf die Einführung eines Mindestgewichtslimits in der Viertelliterklasse eingereicht haben sollen.

Berichte in der spanischen Presse deuteten darauf hin, dass Pedrosas Konkurrenten in der Viertelliterklasse über den Leistungsvorteil den er durch sein leichtes Körpergewicht gewinnt nicht gerade glücklich seien. De Puniet streitet dies jedoch ab.

„Klar ist Dani besonders leicht und das kann ihn bei der Beschleunigung helfen, aber was mich betrifft, ist er ein großartiger Fahrer und das ist der Grund weshalb er die WM führt," erklärte De Puniet, der Rang Zwei, 25 Punkte hinter dem Spanier, belegt.

„Letztes Jahr war Poggiali nach seinem Aufstieg aus der 125er-Klasse auch sehr leicht, das macht ihn aber nicht zum besseren oder schlechteren Fahrer."

„Wir haben alle unsere guten und unsere schlechten Seiten und mir ist Danis Gewicht ehrlich gesagt egal. Für mich ist er nur ein weiterer Konkurrent auf der Rennstrecke, den ich besiegen muss. Hoffentlich klappt es dieses Wochenende auch, weil ich am Sachsenring eine harte Zeit hatte und ich entsprechend reagieren muss, damit er seinen Vorsprung in der WM nicht weiter ausbauen kann."

Tags:
250cc, 2004, CINZANO BRITISH GRAND PRIX, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›