Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso verstärkt seine Führung in Donington

Dovizioso verstärkt seine Führung in Donington

Dovizioso verstärkt seine Führung in Donington

Andrea Dovizioso holte sich seinen dritten Sieg der Saison im Cinzano British Grand Prix heute Nachmittag auf der Rennstrecke in Donington Park und hat damit seine Führung in der 125er-Klasse konsolidieren können.

Der italienische Fahrer fuhr ein einsames Rennen, nachdem er sich gleich von Anfang an absetzen konnte und mit einem Vorteil von 3,807 Sekunden auf den zweitplatzierten, Spanier Álvaro Bautista, der zum ersten Mal in seiner Karriere auf dem Podest landete, über die Ziellinie fuhr. Jorge Lorenzo, auf Derbi, wurde Dritter.

Das Rennen begann mit einem ausgezeichneten Start von Dovizioso, der aus der Pole Position in das Rennen ging und mit den darauffolgenden Stürzen von Héctor Barberá und Pablo Nieto nach nur zwei Kurven auf der britischen Rennstrecke.

Dovizioso setze von Anfang an einen schnellen Rhythmus, so dass die Gruppe auseinander gezogen wurde. Eine kleinere Gruppe, in der sich Roberto Locatelli, Simone Corsi und Mika Kallio befanden und der sich zuerst Alvaro Bautista, der damit den Platz seines Teamkollegen Barbera im Kampf um die Führungsplätze übernahm, und dann Jorge Lorenzo, anschlossen, setze zur Afholjagd an. Innerhalb dieser Gruppe wurden die Plätze mehrmals gewechselt bis Bautista es schaffte sich einige Meter auf Platz Zwei zu entfernen.

Drei Runden vor Schluss ging Roberto Locatelli ins aus, als er versuchte sich von Bautista den zweiten Platz zu holen. Der Ausfall des ehemaligen 125ccm Weltmeisters verschärfte natürlich den Kampf zwischen Kallio, auf KTM, und Lorenzo, auf Derbi, um den dritten Platz auf dem Podest, den sich schließlich der Spanier holte, nachdem er den Finnen in der letzten Runde überholen konnte. Hinter Kallio, fuhren Corsi (5.), Jenkner (6.), Ui (7.), Simón (8.) Borsoi (9.) und Pellino, der die Liste der Top Ten abschloss, über die Ziellinie.

Thomas Lüthi wurde 18. und Georg Fröhlich schaffte mit Platz 20 sein bisher bestes Ergebnis. Dovizioso führt nun die Tabelle mit bequemen 163 Punkten da er zudem von den Stürzen seiner nächsten Rivalen, Roberto Locatelli und Héctor Barberá, profitieren konnte, die auf Platz Zwei und Drei liegen, allerdings 32 bzw. 34 Punkte hinter dem Spitzenreiter.

Tags:
125cc, 2004, CINZANO BRITISH GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›