Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Poncharal: Norick bald wieder OK

Poncharal: Norick bald wieder OK

Poncharal: Norick bald wieder OK

Der Große Preis von Großbritannien war für das Fortuna Gauloises Tech 3 Team ein Wochenende, das sie lieber vergessen würden.

Zum zweiten Jahr in Folge stürzte Marco Melandri in Donington und verzeichnete erneut ein nicht abgeschlossenes Rennen nachdem er sich beim Freien Training am Freitag den Daumen brach. Der junge Italiener schaffte es nicht einmal auf die Startaufstellung und ließ folglich die ganze Verantwortung des Yamaha Teams in den Händen von Norick Abe.

Der japanische Fahrer, der sich noch von einigen in Deutschland gebrochenen Rippen erholte, machte ein gutes Rennen und schaffte es von der 16. Startposition bis unter die Top Ten zu fahren, aber ein ziemlich spektakulärer Sturz zwei Runden vor Ende des Rennens bedeutete, dass das von Herve Poncharal gemanagte Team die Sachen packte, ohne sich einen einzigen Punkt geholt zu haben und mit zwei angeschlagenen Fahrern.

Noricks zwei Rippen, die er sich am Wochenende auf dem Sachsenring brach tun im jetzt noch mehr weh als vorher und er ist logischerweise noch etwas wackelig auf den Beinen, aber die Ärzte sagen dass er bald wieder OK sein wird, erklärte der Manager. Er hat den Sturz wirklich nicht verdient; er war dabei ein super Rennen zu machen und hatte sich bis auf Platz 8 hinter Capirossi vorgearbeitet. Eine zeitlang hatte er es sogar geschafft, dass wir unsere Enttäuschung über Marco vergaßen. Ich glaube, dass unsere beiden Fahrer diese Pause benötigen und hoffentlich für das nächste Rennen in drei Wochen wieder fit sein werden.

Um Abes Sturz in den Craner Kurven zu sehen klicken Sie auf den Link im Video Bereich.

Tags:
MotoGP, 2004, CINZANO BRITISH GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›