Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso riskiert, und gewinnt

Dovizioso riskiert, und gewinnt

Dovizioso riskiert, und gewinnt

Andrea Dovizioso schaffte es erneut auf den obersten Treppchen des Podests beim Cinzano Grand Prix von Großbritannien letzten Sonntag zu steigen. Der italienische Fahrer fuhr vor den Spaniern Álvaro Bautista und Jorge Lorenzo, die Zweiter bzw. Dritter wurden, über die Ziellinie. Der Sieg am Sonntag in Donington Park ist für den italienischen Fahrer aus Forlì der dritte Sieg dieser Saison. Dovizioso führte das Rennen von Anfang an und setzte ein so hohes Tempo, dass kein anderer Fahrer mithalten konnte.

Zudem profitierte der Fahrer des Kopron Scot Teams von den Stürzen seiner nächsten Rivalen im Kampf um den Klassentitel Héctor Barberá und Roberto Locatelli. Letzterer liegt in der Tabelle auf Platz Zwei, 32 Punkte hinter Dovizioso und 2 Punkte vor Barberá, der auf Platz Drei liegt.

„Es ist ein sehr wichtiger Sieg gewesen. Abgesehen davon, dass meine beiden Rivalen gestürzt sind, konnte ich mein Rennen ganz alleine fahren. Das war die letzte Erfahrung, die mir noch fehlte und nun habe ich es geschafft", erklärte der Klassenbeste nach dem Rennen.

„Man muss natürlich daran denken, nicht zu viel zu riskieren wenn man einige Punkte Vorsprung hat, aber wir sind erst bei der Hälfte der Saison und man sollte nicht warten. In anderen Rennen hat man sehen können, dass viele Fahrer davon profitierten in letzter Minute anzugreifen, wenn man in einer Gruppe fährt. Aber in der Gruppe kann man auch sehr schnell alle Punkte verlieren, deshalb glaube ich, dass es immer besser ist Alles zu geben".

Tags:
125cc, 2004, CINZANO BRITISH GRAND PRIX, Andrea Dovizioso

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›