Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Melandri skeptisch über Brünn Fitness

Melandri skeptisch über Brünn Fitness

Melandri skeptisch über Brünn Fitness

Marco Melandri gibt zu, dass er sich immer noch nicht von seiner Hand-Verletzung aus Donington Park vor fast vier Wochen erholt hat und sagt, dass er nicht 100% fit ist für seine Rückkehr zum Geschehen in Brünn dieses Wochenende. Der Italiener hat nicht am Cinazano British Grand Prix teilgenommen nachdem er sich bei einem Trainingssturz seinen Daumen brach. Er wurde versehentlich von Kawasaki Pilot Alex Hofmann von der Strecke befördert, er kämpfte darum den Fortschritt zu machen, auf den er gehofft hatte.

„Meiner rechten Hand geht es auf jeden Fall wieder besser, aber ich habe eigentlich gehofft, dass es mir nach drei Wochen Pause und der Physiotherapie bedeutend besser geht", erklärt Melandri, der 1997 in Brünn sein 125er Debüt gab, kurz nach seinem 15. Geburtstag und er hat in Brünn drei Siege in der 125er und 250er Klasse eingefahren.

„Ich habe im Urlaub viel mit meinem Fahrrad trainiert, aber ich fühle immer noch Schmerzen, wenn ich mit der rechten Hand nach dem Lenker greife. Daher ist es schwierig für das Rennen in Brünn nächsten Sonntag irgendwelche Prognosen zu treffen.

„Ich muss erst auf Freitag warten, da werde ich sehen wie es mir mit meiner rechten Hand auf dem Motorrad geht und ob es mir leicht fällt das Gas meiner Yamaha M1 zu öffnen und zu schließen."

Melandri hat in der Sommerpause letzte Woche seinen 22. Geburtstag gefeiert, mit einer Spezialparty im karibischen Stil, für ihn von seinem Fanclub „Mirabilandia" in der Nähe seiner Heimatstadt Ravenna organisiert. „Es war großartig dort so viele Menschen zu sehen, die wegen mir gekommen waren", sagt Melandri, der einen DJ engagierte und etwa 800 Gäste, Freunde und Sponsoren unterhielt. „Es war eine beeindruckende Party, die ich lange nicht vergessen werde. Ich kann mich nicht erinnern, wie viele Autogramme ich gegeben habe, wie viele Fotos ich mit meinen Fans gemacht habe, wer mich alles begrüßt hat.

„Ich möchte meiner Schwester Maura danken, die die Party organisiert hat, Mirabilandria, die uns ihre wunderschöne Strandgegend haben nutzen lassen und all den Menschen, die auf der Party waren. Nun wäre es noch schön in Brünn wieder auf dem Podium zu stehen um ihnen allen für ihre Unterstützung zu danken."

Tags:
MotoGP, 2004, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Marco Melandri

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›