Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi erholt und entschlossen

Rossi erholt und entschlossen

Rossi erholt und entschlossen

Valentino Rossi ist heute zum Fahrerlager der MotoGP Weltmeisterschaft zurück gekehrt, wohl wissend, dass er eine der besten Darbietungen der Saison braucht, um seinen Sieg, den er letztes Jahr auf der Rennstrecke von Brünn eingefahren hat zu wiederholen. Bei dem Rennen hatte Rossi Sete Gibernau um nur 0.042 Sekunden geschlagen und ist den Sieg aus der Pole heraus gefahren, hat den Rundenrekord eingeholt und das Rennen gewonnen. Er hofft nun auf ähnliche Ergebnisse um seine Führung an der Spitze beizubehalten.

„Ich bin ein wunderschönes Rennen gefahren, letztes Jahr in Brünn", sagte Rossi. „Es ist nicht zwingend meine Lieblingsstrecke und ich weiß wirklich nicht, wie die M1 hier laufen wird, weil es so viel Verschiedenes gibt, Hochgeschwindigkeit mit vielen Kurven, Bergauf- und Bergab-Bereiche, ungünstige Wölbungen, etc. Egal, Checa war letztes Jahr gut hier und Yamaha ist hier gewöhnlich sehr schnell."

Rossi weiß, dass er den Druck auf seinen Gegnern lasten lassen muss in diesem bewegten Teil der Saison mit Gibernau und Max Biaggi, die nur geringe Distanz zur Spitze haben. „Trotz dass ich die Meisterschaft anführe, habe ich noch nicht genug Punkte um mich sicher zu fühlen, von nun an zählt jeder Punkt um in der Lage zu sein, die Meisterschaft zu gewinnen.

„Der Sieg in Donington vor der Sommerpause war magisch, aber es gab noch immer Probleme und viel zu verbessern. Wir haben bei den Tests in Donington gute Fortschritte gemacht, wir testeten neue Vordergabel- und Motor-Einstellungen. Die Stabilität hat sich besser angefühlt und der Tag hat sich gelohnt – aber wir haben noch immer einen Weg vor uns."

„Bis jetzt war dieses Jahr wirklich eine Überraschung und wir haben einen bemerkenswerten Fortschritt gemacht. Aber Honda hat zur selben Zeit auch Fortschritte gemacht und Sete und Max sind jetzt stärker als je zuvor.

"Ich weiß, dass Yamaha durchgearbeitet hat in der Sommerpause um noch mehr Verbesserungen zu machen, warten wir ab was hier passiert. Die Fahrer hatten drei Wochen frei, daher sollte jeder erholt sein. Es wird mit Sicherheit eine großartige zweite Hälfte der Saison, sicherlich mit besseren Kämpfen als in der ersten Hälfte."

Tags:
MotoGP, 2004, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›