Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Schreckliches Pech wirft Kurtis raus

Schreckliches Pech wirft Kurtis raus

Schreckliches Pech wirft Kurtis raus

Kurtis Roberts hatte beim Abschlusstraining des Gauloises Grand Prix Ceske Republiky schreckliches Pech, er zog sich Brüche am rechten Ellbogen und Handgelenk bei einem Sturz zu. Das ist der Grund, dass er am Sonntag zum Rennen nicht starten kann. Das bedeutet, dass Roberts nicht in den Genuss kommt, zum ersten Mal vor seinem älteren Bruder Kenny zu starten, nachdem er seine beste Trainingszeit bis jetzt eingefahren hatte und die beste Startposition aller Proton V5 Fahrer.

„Es war nässer als gestern, ich habe versucht das Beste draus zu machen, aber ich hatte keine Bodenhaftung", erklärte Roberts, der sich gestern als Sechstschnellster qualifizierte. „Mir ist das Heck weggerutscht innen und außen in den Kurven. In einer Runde, auf dem Weg in eine Kurve ging die Lenkung fest und schmiss mich seitwärts vom Motorrad, das war's.

„Wir müssen die Haftung verbessern – es gab keinen Grund, dass das passierte. Die Aufzeichnungen zeigten, dass ich eigentlich ein bisschen langsamer als die beiden Runden zuvor war."

Auch Robert´s Teamkollege Nobuatsu Aoki stürzte an diesem schlechten Tag für das Team, der japanische Fahrer kam mit schmerzhaften Quetschungen davon und wird starten. „Es hat ziemlich sehr geregnet als ich stürzte, aber das Fahrgestell und die Reifen fühlten sich gut an", erklärte er. „Ich dachte ich kann alles geben, aber es war nicht die richtige Zeit.

„Ich habe die hintere Haftung während einer langsamen Kurve verloren und stürzte. Ich habe meinen linken Daumen und das rechte Knie gequetscht, aber trotz den Schmerzen werde ich morgen in der Lage sein, weiter zu machen."

„Es war kein guter Tag für uns", fügt Teammanager Chuck Aksland hinzu. „Wir konnten nicht annähernd dieselbe Bodenhaftung wie für Kurtis gestern finden, deshalb müssen wir kämpfen.

"Kurtis hatte große Schmerzen, daher haben wir ihn untersuchen lassen, er wird nicht fit sein für das Rennen morgen. Die Motorräder fahren konstant und die Motoren scheinen okay zu sein. Wir werden versuchen morgen beim Rennen unser Bestes zu geben."

Tags:
MotoGP, 2004, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›