Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Campetella Fahrer nach Sturz okay

Campetella Fahrer nach Sturz okay

Campetella Fahrer nach Sturz okay

Die Campetella Racing Teamkollegen Franco Battaini und Sylvain Guintoli sind beide fit beim Premio Marlboro de Portugal nächste Woche teilzunehmen, trotz der schweren Stürze beim 250er Rennen in Brünn letzte Woche. Battaini ging in der ersten Runde zu Boden, bei dem Versuch, sich einen Weg durch die Menge zu erkämpfen, während Guintoli in der zweiten Gruppe einen guten Eindruck machte, als er schließlich stürzte und seine Aprilia sich in einen spektakulären Feuerball verwandelte.

Ich hatte einen schlechten Start und in der ersten Kurve sah ich vor mir Jemanden stürzten, erklärte Battaini. Ich versuchte zu beschleunigen und den Boden zurück zu gewinnen, aber als ich das Gas öffnete, bin ich gestürzt. Ich ärgere mich nicht nur wegen mir selbst, da ich reichlich Punkte für die Meisterschaft hätte erreichen können, sondern auch für das Team, das ein gutes Ergebnis verdient hätte.

Es war ein gutes Wochenende für mich, mal abgesehen vom Sturz, fünf Runden vor Schluss, fügt Guintoli hinzu, der aus der ersten Reihe gestartet war. Ich habe um den sechsten Platz gekämpft als etwas mit dem Motorrad passierte und ich abgeworfen wurde ich weiß noch immer nicht, was es war. Das Wichtigste ist, dass ich okay bin und bereit wieder in Topform dabei zu sein in Estoril und erneut mitzukämpfen.

Die Ehre des Teams wurde von Campetella´s dritten Fahrer Joan Olivé gerettet, der als 15. über die Ziellinie fuhr, nach einem prekären Rennen mit nur einem Punkt. Nach einem schwierigen Wochenende wie diesem haben wir einen Punkt und trotz dass das nicht viel ist, wird der dazu gerechnet, kommentierte der Spanier. Das schwerste Rennen des Jahres ist jetzt hinter uns und ich hoffe es macht mich für Estoril stärker, so dass ich weiterkomme.

Tags:
250cc, 2004, GAULOISES GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Campetella Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›