Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Letztes Jahr in Estoril

Letztes Jahr in Estoril

Letztes Jahr in Estoril

Pablo Nieto erlangte seinen ersten Grand Prix Sieg im 125er Rennen in Estoril letztes Jahr, es war eine typisch spannende Angelegenheit mit nur einer Motorradlänge vor seinem Teamkollegen Hector Barbera und Pole Position Halter Alex De Angelis.

Das Rennen musste erneut gestartet werden nach einem Zusammenstoß von Youichi Ui und Marco Simoncelli in der Eröffnungsrunde, die rote Flagge wurde gezeigt, beim zweiten Mal lief das Rennen ohne Vorkommnisse, mit elf Fahrern in der Führungsgruppe, bevor die drei Podiumsfahrer und Dani Pedrosa aus der Gruppe ausbrachen.

Nach einem typisch knappen Sieg von Nieto, endete für ihn eine 5-jährige Dürreperiode in der er keinen Grand Prix gewann. Der zweite Platz für Barbera war ähnlich beeindruckend, nachdem er vom 22. Platz startete, während De Angelis sich auf den dritten Platz vorgekämpft hat, trotz dass seine Bremsen versagten.

Stefano Perugini gab die Hoffnung auf die Meisterschaft nach seinem Sturz entgültig auf. Er konnte nicht wieder zurück, weil seine Aprilia in einem schlechten Zustand war und er musste mit zusehen, wie Pedrosa an vierte Stelle rückte und die Lücke auf 38 Punkte ausweitete bei nur fünf verbleibenden Rennen.

Lucio Cecchinello stürzte per Highsider im zweiten Rennen nacheinander und riss Gino Borsoi mit sich, dessen Vorderrad den Italiener unglücklich am linken Arm traf. Thomas Luthi stürzte sehr zeitig und Steve Jenkner musste aufgeben.

Holt euch einen Vorgeschmack auf die Aktion, die dieses Wochenende auf euch zukommt und schaut euch die Highlights vom letzten Jahr an. Klickt einfach auf den Link am Anfang der Seite.

Tags:
125cc, 2004, GRANDE PREMIO MARLBORO DE PORTUGAL

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›