Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Barros dominiert das nasse zweite Freie Training

Barros dominiert das nasse zweite Freie Training

Barros dominiert das nasse zweite Freie Training

Alex Barros war wieder der Hauptanführer des Freien Trainings in Estoril an diesem Morgen er stürzte aber am Ende des Trainings mit der Bestzeit, wie er es auch gestern getan hat. Unter nassen Bedingungen, die starker Regen am Morgen verursachte, war Barros einer von vier Fahrern, die stürzten, noch dazu kamen Troy Bayliss, Sete Gibernau und Marco Melandri, die die schmierige Strecke berührten.

Der vorläufige Pole Position Halter Valentino Rossi konnte auf seiner Yamaha sitzen bleiben und fuhr die zweitschnellste Zeit vor Gibernau, Max Biaggi und Carlos Checa.

Die Bedingungen blieben nass für die 250er Klasse, zum Ende des Trainings hin wandelte sich das Wetter zu strahlendem Sonnenschein und gab damit Hoffnung für das Qualifikationstraining am Nachmittag. Franco Battaini beherrschte die trocknende Strecke am meisten und fuhr die schnellste Zeit vor Fonsi Nieto, Toni Elias und Anthony West, der im Nassen dominierte.

In der 125er Klasse waren die KTM Fahrer Casey Stoner und Mika Kallio wieder in gutter Form, Stoner fuhr die Bestzeit, nur 0.013 Sekunden schneller als sein Tzeamkollege, trotz dass er auch stürzte.

Tags:
MotoGP, 2004, GRANDE PREMIO MARLBORO DE PORTUGAL, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›