Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hartes Wochenende für Ruben Xaus

Hartes Wochenende für Ruben Xaus

Hartes Wochenende für Ruben Xaus

Der Grande Premio Marlboro de Portugal war so etwas wie ein Anti-Höhepunkt für Xaus, der seinen ersten Besuch der Rennstrecke von Estoril in guter Art und Weise begann, aber zusehen musste, wie sich sein Wochenende durch mechanische Probleme verschlechterte. Nach einem ermutigenden Training am Freitag, hatte Xaus große Hoffnung zu seiner Bestform zurückkehren zu können vor massiver spanischer Unterstützung.

„Das ist eine neue Strecke für mich und das bedeutet immer, dass es härter ist, sich anzupassen", kommentierte Xaus nachdem er in der ersten Quallifikation als Sechzehnter rein kam. „Am Nachmittag ging es besser als im freien Training. Ich hatte ein paar Probleme mit den Bremsen, weil wir hier und jetzt noch keine endgültige Entscheidung getroffen haben, und das ist fundamental, weil man von 300 km/h auf 70 km/h runterbremst auf der Geraden.

„Ich habe heute keine Qualifikationsreifen benutzt, weil ich nicht dachte, dass sie gerechtfertigt wären, daher müssen wir das morgen herausfinden und dies verbessern, und ich bin der erste der das mitbekommen wird. Ich mag die Strecke, sie ist ein bisschen anders, und man muss das Set up gut aussuchen."

Wie auch immer, es ist nicht so gelaufen wie geplant am Sonntag und Xaus verlor letztendlich zwei Plätze in der Startaufstellung, fiel damit in die sechste Reihe auf den 18. Platz zurück. „ich bin ein bisschen frustriert, weil wir einige technische Behinderungen hatten und ich viel Zeit in der Box verbracht habe2, erklärte Xaus nach der Session.

„Ich konnte nicht so viel machen, weil man danach die Konzentration ein bisschen verliert und als ich dann raus ging und versuchte eine gute Zeit zu bekommen, war da viel Verkehr auf der Strecke und es wurde unmöglich eine gute Rundenzeit zu bekommen. Vor dieser Session war ich voller Hoffnung und diese Hoffnung bleibt auch für morgen."

Die Dinge schienen für das Rennen geklärt, das Team versuchte die Set up Probleme zu lösen für das Warm up am Morgen und gaben Xaus Einstellungen mit denen er sich wohl fühlte für das Rennen. Der Spanier machte einen typischen Schritt nach vorn und kam auf den 10. Platz, aber sein frustrierendes Wochenende war komplett als er nur zehn Runden vor Schluss aufgeben musste.

„Der Tag ging schlecht los, als ich mich nicht mal im Warm up wohl fühlte, aber für das Rennen haben wir das Motorrad ganz gut hin bekommen und es fühlte sich richtig an", sagte er danach. „Ich war in einer annehmbaren Position, ich hatte einen guten Rhythmus und ich verbesserte meine Zeiten des gesamten Wochenendes.

„Ich fuhr konstant besser trotz der paar geringfügige Fehler, die ich gemacht haben, als ich mich an die neue Vorderbremse gewöhnt habe, die wir heute zum ersten Mal benutzt haben.

"In der 18. runde habe ich Problem emit dem Hinterrad bemerkt und ich fuhr vier weitere Runden weiter, aber ich konnte es nicht beenden. Ich musste entgegen aller meiner Wünsche aufgeben, ich wollte das Rennen hier heute beenden, egal wie, mach Punkte und zeig, dass Ruben Xaus zurück ist."

Tags:
MotoGP, 2004, GRANDE PREMIO MARLBORO DE PORTUGAL

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›