Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Honda Motor Company Präsident Takeo Fukui

Honda Motor Company Präsident Takeo Fukui

Honda Motor Company Präsident Takeo Fukui

Honda Motor Company Präsident Takeo Fukui war letztes Wochenende auf der Estoril Rennstrecke um selbst Zeuge zu werden von Rossi´s Yamaha Revolution und sah den Italienischen Fahrer wieder einen Schritt in Richtung Titel machen, den er schon dreimal In Folge für Honda gewonnen hatte. Fukui-san, der Mann hinter der 1973 Honda Civic und der Kopf der Ingenieure, die 1979 die NR500 kreierten, sprach aufrichtig über die Lage der Honda Fahrer in der MotoGP Weltmeisterschaft diese Saison und fügte hinzu, dass das Werk Rossi vermisst.

Q: Warum sind sie hier?

TF: Ich komme, um die Honda Fahrer zu motivieren, was soviel heißen soll, wie Ihnen die Energie zu geben, bessere Ergebnisse zu erlangen.

Q: Denken sie, dass sie nicht genug tun?

TF: Ich denke schon, besonders in der MotoGP.

Q: Haben sie bessere Ergebnisse erwartet?

TF: Ja, ich denke die Bedingungen in diesem Jahr sind sehr streng.

Q: Wurden sie in die Entscheidung mit einbezogen, welches Honda Team Entwicklungen Vornimmt?

TF: Für uns ist die momentane Situation nicht angemessen. Grundsätzlich sollte die Arbeit der Teams oberstes Niveau sein, aber im Moment ist es anders und es gibt viele Gründe dafür. HRC denkt nicht an 2005 im Moment, ich kann ihnen sagen, was passieren wird, wenn das Team nicht ganz oben ist.

Q: Was denken sie über Max Biaggi? Denken sie, dass er den Fahrstil und den Charakter für Ihr Werksteam hat?

TF: Hmm, ich denke schon.

Q: Die Saison kommt zum Ende, was denken sie über Teamaufträge?

TF: Ich persönlich mag sie nicht. Man benutzt diese in der F1, aber ich mag sie nicht. Wir Machen keine Aufträge, ich würde lieber die Meisterschaft verlieren, als Teamaufträge zu Machen.

Q: Vermissen sie Rossi?

TF: Ja (er lacht). Aber es war seine Entscheidung, wir konnten nichts dagegen tun. Wir haben alles Getan, was wir konnten, aber er wählte seinen eigenen Weg.

Q: Denken sie, dass Jeremy Burgess und den Rest der Crew zu verlieren sehr schlimm für Honda war?

TF: Ja, weil wir sie nicht halten konnten.

Q: Werden sie einen japanischen Fahrer wie Tamada spezieller unterstützen?

TF: Tamada hat Potenzial, aber Biaggi auch, Sete auch, wir haben uns noch nicht entschieden. Wir werden uns für zwei Werksfahrer von unseren sechs Fahrern entscheiden.

Q: Werden sie Nicky Hayden behalten?

TF: Mmm, ja.

Q: Wer war in der Vergangenheit ihr liebster Honda Fahrer?

TF: Freddie (Spencer). Ich brauche Freddie jetzt!

Q: Ducati macht ein Desmosedici Straßenmotorrad und man hört auch Gerüchte, dass Yamaha ein M1 Replik herausbringen will. Haben sie irgendwelche Pläne für ein RCV Replik?

TF: Im Moment haben wir keinen Plan, aber ich bin mir sicher wir warden in der Zukunft, falls sie das beantragen!.

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›