Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden bereit zu fahren

Hayden bereit zu fahren

Hayden bereit zu fahren

Repsol Honda Fahrer Nicky Hayden hat sich von seiner Schlüsselbein Verletzung erholt, er hatte sich diese beim portugiesischen GP zugezogen und er bereitet sich auf den Camel Grand Prix in Japan vor.

Der 22-Jährige aus Kentucky fügt hinzu, dass ads Fahren auf der Strecke von Estoril eine frustrierende Erfahrung war, aber er freut sich jetzt auf sein Comingback zur Strecke, wo er sein erstes MotoGP Podium erworben hat, 2003. Hayden wurde Dritter nachdem Makoto Tamada disqualifiziert wurde, aber diesmal hat der junge Amerikaner ein anderes Ziel vor Augen, ein gutes Ergebnis zu erzielen auf dieser Strecke.

"Ich freue mich wirklich an diesem Wochenende wieder mit dabei zu sein. Portugal war wirklich so schmervoll", kommentierte Hayden. „Nicht wegen meines Schlüsselbeins, was sich jetzt ganz gut anfühlt, aber weil es so hart war, die Jungs da draußen zu sehen und mich, nicht in der Lage mitzumischen. Das Beste was ich tun konnte war einfach zu gehen und dem Knochen Zeit zum Heilen zu geben, aber zu wissen, dass da ein Rennen lief und ich nicht dabei war, war echt hart. Das Schlüsselbein schient wieder in Ordnung zu sein, ich bekam ne Platte und Schrauben rein und ich denke es ist okay, da es ja erst vor zwei Wochen gebrochen war und mein Knie ist noch immer dick, wird aber auch jeden Tag besser."

"Ich mag Motegi, die Kurven sind cool, und ich schaue auf das Rennen als das erste Rennen im nächsten Teil der Saison", ist der Amerikaner gestresst, der zurzeit auf neunter Position liegt in den Punkten. „Es waren so gute Zeiten in diesem Jahr, aber es nicht so nach Plan gelaufen. I will das Jahr hoch oben beenden und ich werde alles tun, damit das passiert."

Tags:
MotoGP, 2004, CAMEL GRAND PRIX OF JAPAN, Nicky Hayden

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›