Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Tamada: „Ich hoffe Rossi mit großem Abstand schlagen zu können."

Tamada: „Ich hoffe Rossi mit großem Abstand schlagen zu können.'

Tamada: „Ich hoffe Rossi mit großem Abstand schlagen zu können."

Makoto Tamada legt den Handschuh vor Valentino Rossi vor den Camel Grand Prix von Japan, er sagt, dass er hofft den Italiener mit großem Abstand schlagen zu können vor seinem Heimpublikum. Tamada erreichte seinen Debüt Sieg in dieser Saison in Rio und seit da an ist er der fiteste Fahrer neben Rossi, er erlangte 70 Punkte in fünf Rennen.

Er ist beim letzten Rennen in Portugal von der Pole auf den zweiten Platz gefahren, so fährt der japanische Star zum Heim von Honda, Bridgestone und Camel und hofft, dass die alle ihm helfen können mit seinem zweiten Sieg in diesem Jahr auf der Motegi Rennstrecke, auf der er letztes Jahr bekanntermaßen disqualifiziert wurde, nachdem er mit Sete Gibernau in der letzten Runde kollidierte.

„Ich denke, dass ich in guter Form nach Motegi gehe", sagt Tamada. „Im Rennen in Portugal zeigte Valentino, dass er uns gegenüber auf einem anderen Level sein kann. Im nächsten Rennen werde ich das zeigen, dass es in Wirklichkeit nicht so ist und ich hoffe, dass ich ihn mit einer großen Distanz zwischen uns schlagen kann.

„Ich denke, dass Valentino das Rennen kontrolliert hat, die Haftung der Bridgestone Reifen hielten bis zum Ende, daher konnte ich meine Rundenzeiten konstant halten im Rennen.

"Ich bin sehr glücklich darüber. Beide Bridgestone und ich arbeiten hart um diese Verbesserungen zu sehen und ich denke, dass wir die Früchte dieser Arbeit jetzt zu sehen bekommen werden."

Klicken Sie auf den Video Link am Anfang der Seite um dieses Interview in voller Länge zu sehen.

Tags:
MotoGP, 2004, CAMEL GRAND PRIX OF JAPAN, Makoto Tamada, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›