Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Jacque´s Ziel ist Spaß zu haben

Jacque´s Ziel ist Spaß zu haben

Jacque´s Ziel ist Spaß zu haben

Olivier Jacque sagt, er freue sich darauf zur MotoGP zurück zu kehren in Motegi an diesem Wochenende, ohne den Druck um eine der Top Positionen mitzukämpfen. Der ehemalige 250er Weltmeister ersetzt Andrew Pitt in der Moriwaki Racing Gruppe, er setzt damit Entwicklungen an der MD211VF fort und fügt hinzu, dass er zurück war, als die letzten Vorbereitungen im Fahrerlager getroffen wurden am heutigen Tag.

„Es ist wirklich schön zurück zu sein, speziell um mit einem Team wie Moriwaki zuarbeiten", erklärte Jacque. „Das ist ein sehr nettes Team, sehr ausgeglichen und ich fühle mich sehr heimisch. Wir hatten einen Dreitagetest in Sepang, was schwierig war, weil die Strecke ein bisschen dreckig war.

„Das Motorrad ist sehr leicht, aber wir müssen das Fahrgestell noch ein bisschen versteifen, es muss präziser werden. Abgesehen davon ist die Honda Maschine sehr schön, so weich und es ist eine Freude sie zu fahren."

Jacque´s Rückkehr zur MotoGP Szene konnte zu keiner besseren Zeit stattfinden, verschiedene Fahrer schließen ihre Verträge für nächstes Jahr und Verhandlungen und Gerüchte sind im Fahrerlager unterwegs. Der Franzose gibt zu, dass er sehr gern als Vollzeit-Fahrer zur Premierklasse zurückkehren würde, aber wird nicht mehr Druck auf sich selbst ausüben als nötig.

"Natürlich würde ich gern zurückkommen, aber das ist nicht mein Hauptziel und ich darüber denke ich an diesem Wochenende auch nicht nach. Das Hauptding für jeden Fahrer ist Spaß zu haben und ich weiß aus Erfahrung, dass man keine 100% geben kann ohne auf dem Motorrad Spaß zu haben. Ich werde dieses Wochenende einfach nur Spaß haben und danach werden wir weiter sehen."

Tags:
MotoGP, 2004, CAMEL GRAND PRIX OF JAPAN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›