Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hopkins erfreut sich an der Suzuki Perfomance

Hopkins erfreut sich an der Suzuki Perfomance

Hopkins erfreut sich an der Suzuki Perfomance

John Hopkins drückt seine Freude über die Darbietung seiner Suzuki GSV-R aus, nachdem er beim Camel Grand Prix von Japan auf die vorläufige Pole Position gefahren ist. Hopkins, der neue Teile direkt vom Werk für dieses Wochenende bekommen hat, lobt die Reifenhersteller Bridgestone und macht seine Liebe zum Layout der Strecke für seinen Erfolg verantwortlich.

„Ich mag die Strecke mit all seinem harten Bremsen und habe jetzt ein wirklich gutes Grund Set up, wegen der letztes paar Rennen wäre ich enttäuscht, wenn ich nicht unter den ersten Fünf wäre", sagte Hopkins, der damit bestraft wurde, bei einem Rennen ausscheiden zu müssen, nachdem er beim Rennen letztes Jahr hier 3 Fahrer bei einem Sturz in der ersten Kurve mit sich riss.

„Wir haben hier ein paar neue Maschinen-Teile, die uns ein paar mehr Pferdestärken geben und alles wird großartig werden. Die Kraft liegt in der Mitte der Strecke und während das die Drosselung verbessert und das Motorrad leichter fahren lässt, liegt der Hauptvorteil darin, dass es mehr brummt.

"Das Motorrad hat einen großen Fortschritt gemacht, und so auch die Bridgestone Reifen, beide, die Rennreifen und die Qualifikationsreifen. Wir haben ein bisschen mit dem Chattern mit Rennreifen zu tun, aber das ist normal und wir haben es schon verbessert. Wir werden mehr tun, wenn es morgen trocken ist. Im Moment habe ich mehr Spaß am Fahren als ich je hatte."

Tags:
MotoGP, 2004, CAMEL GRAND PRIX OF JAPAN, John Hopkins

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›