Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi gewinnt die Richtlinie in der FP2 zurück

Rossi gewinnt die Richtlinie in der FP2 zurück

Rossi gewinnt die Richtlinie in der FP2 zurück

Valentino Rossi stellt seine Regierung im MotoGP Feld wieder her, mit einer dominanten Performance im zweiten Freien Training des Camel Grand Prix von Japan. John Hopkins, der gestern die vorläufige Pole Position setzte mit einer Rekordrunde, erlitt einen Sturz, sehr zeitig im Training und war in der Lage mit dem Italiener mitzuhalten.

Der naheste Fahrer an Rossi war heute Max Biaggi, der gleich bleibende Rennzeiten hatte zu Beginn der Sessions am Freitag, was vermuten lässt, dass man am Sonntag mit ihm rechnen kann. Loris Capirossi setzte seinen Fortschritt auch fort auf der Ducati mit der drittschnellsten Zeit, Hopkins kam zurück auf die Strecke auf seinem zweiten Motorrad und wurde Zehntschnellster.

Toni Elias setzte seine gute Form in der 250er Klasse fort, er knüpfte mit konsistent schnellen Zeiten in Motegi an seinen Sieg in Estoril an. Der Spanier, der in den letzten zwei Jahren hier gewonnen hat, war der schnellste Fahrer im freien Training heute Morgen mit 0.226 Sekunden.

Casey Stoner fuhr ein elektrisierendes Tempo im 125cc Training, er rundete gerade über drei Zehntel einer Sekunde langsamer als der Pole-Rekord von Dani Pedrosa und hielt sich damit die besten Bemühungen von Andrea Dovizioso und Jorge Lorenzo vom Leib.

Tags:
MotoGP, 2004, CAMEL GRAND PRIX OF JAPAN, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›