Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Tamada greift sich die Pole Position bei seinem Heimrennen in Motegi

Tamada greift sich die Pole Position bei seinem Heimrennen in Motegi

Tamada greift sich die Pole Position bei seinem Heimrennen in Motegi

Makoto Tamada greift sich bei seinem Heimrennen die Pole Position mit einer atemberaubenden letzten Runde auf der Motegi Strecke an diesem Nachmittag. Die heißen Temperaturen gaben höchste Bodenhaftung auf der Strecke und brachten viele Fahrer in Schwierigkeiten ihre vorläufigen Zeiten von Freitag zu verbessern und es sah auch so aus als würde vorläufige Pole-Halter John Hopkins zum ersten Mal in seiner Karriere von ganz vorn des MotoGP Grids starten.

Wie auch immer, Tamada brach seinen Rekord als die karierte Flagge geschwungen wurde, er verdrängte den Amerikaner damit und erreichte seine zweite Pole Position in so vielen Rennen.

Trotz dass er nicht in der Lage war, seine vorläufige Zeit zu verbessern, startet Hopkins aus der ersten Reihe der Startaufstellung zum ersten Mal in seiner MotoGP Karriere. Valentino Rossi konnte seine besten Anstrengungen von gestern auch nicht verbessern, blieb aber am letzten Platz in der ersten Startreihe dran, trotz der besten Bemühungen von Max Biaggi, der innerhalb von 0.126 Sekunden an seinem großen Rivalen ran kam.

Biaggi´s Angriff brachte ihn den vierten Platz ein, vorn in der zweiten Startreihe der Startaufstellung für morgen, wo er von Colin Edwards und Marco Melandri unterstützt wird, der trotz der Bedingungen auch einen guten Fortschritt machte. Der Amerikaner und der Italiener bekamen beide den Platz in der zweiten Reihe von einem Landsmann genommen, Loris Capirossi und Kenny Roberts waren nicht in der Lage ihre Zieten zu verbessern und fielen auf die dritte Reihe auf 7 und 8.

Nicky Hayden qualifizierte sich auf Neun und machte die dritte Reihe damit voll, trotz des kürzlich gebrochenen Schlüsselbeins und des beschädigten Knies.

Anderswo war es ein schlechter Tag für Sete Gibernau, der aus der fünften Reihe starten wird von Platz 13, er hofft an Valentino Rossi dran zu bleiben, den er mit 29 Punkten Rückstand in der Meisterschaft verfolgt.

Tags:
MotoGP, 2004, CAMEL GRAND PRIX OF JAPAN, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›