Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Porto ist mit viertem Platz zufrieden

Porto ist mit viertem Platz zufrieden

Porto ist mit viertem Platz zufrieden

Sebastian Porto sagte er sei mit dem vierten Platz nach einem Rennen, das komplett von Honda in Japan dominiert wurde, zufrieden. Der Argentinier konnte nichts tun um Dani Pedrosa zu stoppen, seinen Vorteil in der 250cc Weltmeisterschaft auszuweiten, konnte aber auf einen Punkt Rückstand an Randy de Puniet auf dem zweiten Platz ranrücken, nachdem der Franzose stürzte und als Elfter ins Ziel kam.

„Ich bin nicht zu enttäuscht mit dem Ergebnis, weil wir ein paar wichtige Punkte gemacht haben", kommentierte Porto. „Wir wussten bevor wir hierher kamen, dass das die härteste Strecke für uns werden würde und das war auch der Fall.

„Wir konnten nicht das ganze Wochenende mit den Hondas mithalten, aber egal, ich war Vierter heute und ich bin einen Punkt hinter de Puniet. Wir konnten Pedrosa nicht stoppen, aber da sind noch immer vier Rennen und wir arbeiten weiter bis zu unserem Maximum. Wir haben heute die Unterschiede zwischen der Aprilia und der Honda gesehen, daher bin ich sicher, dass Aprilia hart arbeiten wird um wieder vorn zu sein in den nächsten Rennen.

"Ich habe heute alles gegeben und so auch mein Team. Wir werden sehen, ob wir auf den Strecken, die für uns vorteilhafter sind mehr Glück haben."

Tags:
250cc, 2004, CAMEL GRAND PRIX OF JAPAN

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›