Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Byrne raus für den Rest der Saison

Byrne raus für den Rest der Saison

Byrne raus für den Rest der Saison

Shane Byrne wird für den Rest der Saison nicht mehr bei der MotoGP dabei sein, nachdem Röntgenaufnahmen an seinem Handgelenk einen gebrochenen Knochen und Verletzungen der Sehne ergeben haben. Byrne hat sein Handgelenk bei einem Trainingssturz in Brünn vor fünf Wochen ausgerenkt, fuhr aber beim Camel Grand Prix von Japan letztes Wochenende tapfer auf einen dreizehnten Platz.

Wie auch immer, der Besuch bei einem Spezialisten nach seiner Rückkehr in UK ergaben, dass die Verletzung schlimmer sein könnte als gedacht und die Ängste des 26-Jährigen wurden von Doktor Costa bestätigt bei einem Besuch der Imola Klinik am Samstag.

"Das Hauptproblem ist, dass der scaphoid Knochen hat sich bewegt und um 180 Grad gedreht und die Muskeln und Sehnen, die an ihm hängen mit ihm", erklärte Byrne, der am Mittwoch nach Italien zurückkehren wird um sich da Behandlungen zu unterziehen.

„Es gibt einige andere kleine Probleme, aber die werden durch die Operation behoben. Es ist nicht alles Schicksal und Trübsinn, in 5 bis 6 Wochen sollte alles wieder gut sein und mit der Physiotherapie sollte ich bald wieder fit sein für die Winter Tests.

„Ehrlich gesagt bin ich nicht glücklich nicht in der Lage zu sein diese Saison wieder zu fahren, aber es ist wichtiger für nächstes Jahr 100% fit zu sein, als nur 60% im Rennen wie in Japan.

"Dr. Costa gab mir ein großes Kompliment wegen Japan indem er mir sagte, dass mein 13. Platz unter diesen Bedingungen ein größerer Erfolg war, als der Sieg Tamada´s, daher wissen alle, die involviert waren wie viel ich in Japan gesteckt habe."

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›