Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hartes Training für Hopkins

Hartes Training für Hopkins

Hartes Training für Hopkins

John Hopkins beschrieb das letzte Qualifikationstraining für den Marlboro Grand Prix von Qatar als „eines der schlechtesten Trainings des ganzen Jahres", nachdem er mit seinen gebrochenen Rippen, der Hitze und der limitierten Haftung auf der Losail International Rennstrecke Probleme hatte. Der Suzuki Fahrer qualifizierte sich auf 11 und wird beim Rennen morgen aus der vierten Reihe starten.

„Ich muss sagen, das war eines der schlechtesten Trainings des ganzen Jahres im Fortschritt machen mit dem Motorrad", sagte Hopkins. „Ich hatte ein kleines Motor Problem mit meinem A-Motorrad auf meiner zweiten Fahrt aber wir arbeiteten weiter mit diesem Motorrad für eine halbe Stunde.

„Wir haben alles versucht, aber nichts erreicht. Das andere Motorrad hatte andere Einstellungen, das war nicht so gut und wir waren auch nicht in der Lage mit diesem Fortschritte zu machen. Ich habe die ganze Session meinen Schwanz gefangen.

„Es hat nix gebracht mit den Rennreifen, daher haben wir Qualifikationsreifen drauf gemacht um zu versuchen Haftung zu bekommen, aber es funktionierte nicht. Die Crew arbeitete wirklich hart, aber es war nicht die Zeit in die Position zu kommen, in die ich wollte.

"Es wird morgen hart werden, aber ich muss sicher bleiben und sehen, was auf mich zu kommt."

Tags:
MotoGP, 2004, MARLBORO GRAND PRIX OF QATAR, John Hopkins

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›