Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lucchi zurück in Aktion

Lucchi zurück in Aktion

Lucchi zurück in Aktion

Marcellino Lushi kehrte zur 250cc Weltmeisterschaft zurück an diesem Morgen im Alter von 47 Jahren beim ersten freien Training des Marlboro Malaysian Motorcycle Grand Prix. Der erfahrene Italiener springt für Manuel Poggilai auf der Aprilia ein an diesem Wochenende, der verletzte Weltmeister sollte bis zum nächsten Rennen in Australien wieder fit sein.

Lucchi ist kein Fremder in der Grand Prix Szene und bei verschiedenen Wildcard Auftritten für Aprilia hatte er 5 Podien eingefahren, ein Sieg beim italienischen Grand Prix 1998 beinhaltet. In seiner langen Rolle als Test und Entwicklungsfahrer, hat Lucchi eine Schlüsselrolle hinter den Kulissen gespielt indem er dem Noale Hersteller geholfen hat, den Konstrukteur Titel in der 250er Klasse 5 von 9 Mal zu gewinnen.

„Man könnte sagen, es ist eine Reise in die Vergangenheit", sagte der Veteran nach seinem ersten freien Training heute Morgen. „Zuerst mal ist es nicht einfach in diese Kategorie zurück zu kehren, aber ich bin zufrieden mit dem ersten Tag, ich lerne erst über die Mechanik des Motorrades und wie ich es fahren muss.

„Ich fühle die Jahre nicht, in meinem Kopf bin ich noch immer 20 Jahre alt. Alles worüber ich nachdenke, wenn ich auf das Motorrad steige ist, wie ich noch schneller werden könnte, ich denke nicht darüber nach ob oder ob nicht meine Rivalen jünger sind als ich. Für die ist es unmöglich älter zu sein, aber vielleicht jünger! Das einzige woran ich denke ist Gas zu geben und Spaß zu haben.

"Das Level des Wettbewerbes in der 250er Klasse ist wieder sehr hoch geworden. Ich hoffe ich kann im Rennen ein gutes Ergebnis erzielen. Ich weiß nicht ob zehn oder fünf ein gutes Ergebnis ist, aber ich werde mein Bestes geben und dann werden wir sehen, was passiert."

Tags:
250cc, 2004, MARLBORO MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›