Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Porto weiter in beeindruckender Form

Porto weiter in beeindruckender Form

Porto weiter in beeindruckender Form

Sebastian Porto setzte wieder da an, wo er in der 250er Serie aufgehört hatte, einem perfekten Wochenende in Katar gefolgt, wo er in jeder Session dominierte und das Rennen gewonnen hatte.

Heute bewies sich wieder, dass Porto zu heiß ist für das 250er Feld, auch für den Serienführer Dani Pedrosa, der 0.704 Sekunden hinter der vorläufigen Pole Zeit des Argentinier zurück blieb. Pedrosa bekommt seine erste Chance die Weltmeisterschaft am Sonntag zu gewinnen, muss aber erst mal Porto um acht Punkte schlagen um sich die Krone sichern zu können.

Die beiden Titelverfolger stehen in der ersten Reihe zusammen mit Alex De Angelis, der während des Trianings beeindruckte und einige Male die Zeiten anführte und Toni Elias, dem Sieger und Pole Setzer beim Rennen letztes Jahr. Randy De Puniet, der immer noch einem mathematische Chance hat, den Titel zu gewinnen, qualifizierte sich auf Sechs.

Hiroshi Ayoama liegt einen Platz vor de Puniet auf der vorläufigen zweiten Reihe auf Platz 5, Fonsi Nieto und Franco Battaini sind auch unter der ersten acht. Marcellino Lucchi, der Manuel Poggiali auf der Werksaprilia an diesem Wochenende ersetzt, mit seinen 47 Jahren, qualifizierte sich auf Zwölf.

Tags:
250cc, 2004, MARLBORO MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›