Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Tamada stellt den Titelkampf in Sepang in den Schatten

Tamada stellt den Titelkampf in Sepang in den Schatten

Tamada stellt den Titelkampf in Sepang in den Schatten

Makoto Tamada nahm heute die vorläufige Pole Position ein für den Marlboro Malaysian Grand Prix in Sepang und überschattete damit den intensiven Kampf um die psychologische Vorherrschaft der beiden Titelrivalen Valentino Rossi und Sete Gibernau.

Zu Beginn des ersten offiziellen Trainings begann leichter Regen, der einige Fahrer ins Kiesbett trieb in der ersten Runde, unterstützte aber einen unterhaltsamen Kampf um die vorläufige Pole als die Vorsicht sich zum Ende hin in Intensität wandelte und in eine rekordbrechende Rundenzeit von 2'02.394 von Tamada überfloss.

Die Michelin Fahrer Gibernau und Rossi stehen mit Tamada auf der vorläufigen ersten Reihe, aber der Japaner war einer der Bridgestone Fahrer, die an diesem Nachmittag unaufhaltsamen Fortschritt machten. John Hopkins führte die vorläufige zweite Reihe auf Platz Vier auf der Suzuki und Kawasaki Fahrer Alex Hofmann und Shinya Nakano komplettierten die vorläufige zweiten Reihe auf 5 und 6, alle drei Fahrer benutzen den japanischen Gummi.

Die Ducati Fahrer Loris Capirossi und Troy Bayliss führten ihren stetigen Fortschritt weiter mit der vorläufigen dritten Startreihe, sie qualifizierten sich um Max Biaggi herum auf die sieben und auf die neun.

Carlos Checa war der nächste Yamaha Fahrer hinter Rossi, über anderthalb Sekunden langsamer als sein Kollege, während Nicky Hayden, der diese Strecke im Februar nach drei Testtagen mit der schnellsten Zeit verlies, hatte Probleme mit der Honda und kam auf Platz elf an. Ducati´s Neil Hodgson führte die Session kurz an, bevor er auf zwölf zurück fiel, vor dem ehemaligen Superbike Rivalen Colin Edwards auf der Honda.

Tags:
MotoGP, 2004, MARLBORO MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, QP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›