Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi fährt im dampfenden Sepang auf die Pole

Rossi fährt im dampfenden Sepang auf die Pole

Rossi fährt im dampfenden Sepang auf die Pole

Valentino Rossi nimmt den psychologischen Vorsprung von Sete Gibernau in deren persönlichem Kampf an der Spitze der MotoGP Weltmeisterschaft unter heißen und feuchten Bedingungen auf der heutigen Sepang Strecke.

Rossi verscheuchte den vorläufigen Pole Setzer Makoto Tamada von den Zeiten in der Mitte des Trainings mit einer neuen Rekordrunde, er erhöhte seine Geschwindigkeit am Ende um die Markierung bei 2'01.833 zu lassen.

Gibernau wurde beim Zieleinlauf von seinem Honda Kollegen Alex Barros von der ersten Reihe gestoßen, Alex fuhr auf den zweiten Platz und stellte damit eine atemberaubende Qualifikation von Shinya Nakano auf der Kawasaki in den Schatten.

Nakano war in greifbarer Nähe der Pole bevor ihn Barros aus dem Rennen warf, wird aber zum ersten Mal auf der Kawasaki an seinem 27. Geburtstag morgen aus der ersten Reihe starten.

Gibernau´s späte Verdrängung auf den vierten Platz von drei lässt ihn nur Meter hinter Rossi starten am Kopf der zweiten Reihe. Der Spanier jagt den Italiener auch in der Meisterschaft, mit 14 Punkten Unterschied an der Spitze der Punkte und nur noch drei zu fahrenden Rennen.

Makoto Tamada war nicht in der Lage, seine vorläufige Pole Zeit bei der Session heute zu halten und rutschte auf den fünften Platz, während sich Nicky Hayden von einer nicht überzeugenden Performance von gestern erholte und über zwei Sekunden seiner vorläufigen Zeit gut macht, um die letzte Position in der zweiten Reihe zu besetzen, Platz 6.

Max Biaggi machte auch Fortschritte nach einem enttäuschenden ersten Tag, er verbesserte sich anderthalb Sekunden zu seiner vorläufigen Zeit und rutschte auf sieben, auf einer Strecke auf der er vor zwei Jahren gewonnen hatte.

Der Honda Fahrer steht zusammen mit John Hopkins auf der Suzuki und Carlos Checa, der nächsten Yamaha hinter Rossi, in der dritten Reihe. Colin Edwards und Ruben Xaus, die beim letzten Rennen in Katar beide auf dem Podium standen, hatten heute beide Probleme und qualifizierten sich auf 12 und 14.

Tags:
MotoGP, 2004, MARLBORO MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, QP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›