Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hopkins fühlt sich wie bei „Und täglich grüßt das Murmeltier"

Hopkins fühlt sich wie bei „Und täglich grüßt das Murmeltier'

Hopkins fühlt sich wie bei „Und täglich grüßt das Murmeltier"

John Hopkins verfluchte sein Glück, nachdem ein weiteres positives Wochenende im Unglück für den Team Suzuki Fahrer endete. Hopkins war auf dem Weg zur Pole Position am Samstagnachmittag als ein kurzer Regenschauer seine schnelle Runde am Ende der Session verdarb. Damit endeten seine Hoffnungen auf ein Top 5 Ergebnis in der zweiten Runde als sein Motor verreckte.

„Ich fühle mich wie in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier", lamentiert Hopkins. „Es scheint als würde jedes Mal, wenn ich auf dem Weg zu etwas Gutem bin, etwas Schlechtes passieren, die immer und immer wieder von vorn beginnen, Rennen für Rennen.

„Diesen Morgen hatten wir das richtige Set up und ich fühlte mich gut. Ich ging zurück und erholte mich im Hotel Pool und ich kam zurück mit einem klaren Kopf, bereit zu fahren. Ich hatte einen annehmbaren Start aber auf den langen Geraden hier wurde ich von den beiden Ducatis überholt. Ich habe sie wieder überholt und dachte ohne Probleme... ich musste ein bisschen hin und her fahren auf der vorderen und hinteren Geraden um sie abzuhängen.

„Zu allem Übel machte das Motorrad nicht mehr mit. Das ist unglücklich, speziell wenn man das exzellente Renn-Set up bedenkt, das wir gefunden hatten, aber so ist das manchmal beim Rennen. Ich hatte mich besser gefühlt als am Rest des Wochenendes und ich bin mir sicher, ich hätte heute ein gutes Ergebnis erzielen können.

"Ich bin enttäuscht, aber zur selben Zeit muss ich motiviert bleiben. Wir haben noch zwei Rennen übrig um etwas positives zu tun und ich hoffe auf Phillip Island nächstes Wochenende. Falls das Motorrad zusammen hält, weiß ich, dass wir ein gutes Ergebnis vor uns haben."

Tags:
MotoGP, 2004, MARLBORO MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, John Hopkins

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›