Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Keine Sorgen für Dovizioso in Australien

Keine Sorgen für Dovizioso in Australien

Keine Sorgen für Dovizioso in Australien

Wie die Einheimischen in Australien sagen, hat Andreas Dovizioso „Keine Sorgen" als er diese Woche „Down Under" ankam, er hat bereits den 125er Weltmeistertitel in Sepang erreicht.

Der vorherige Titelhalter Dani Pedrosa hat auf seinem Motorrad letztes Jahr in Malaysia eine berühmte Vorstellung geliefert, er erwartete den Titel auf Phillip Island zu gewinnen und Dovizioso muss man vergeben, da er den Titel letzten Sonntag bekam, als er zum Sieg fuhr und nun den Druck der Meisterschaft nicht mehr auf seinen Schultern trägt.

Der zweite Platz für den Italiener hinter Casey Stoner vor zwei Tagen machte aus ihm den viertjüngsten Weltmeister aller Zeiten, der Sieg für Stoner war der erste der Saison und der erste aller Zeiten für die Österreicher Hersteller KTM.

Stoner fährt dieses Wochenende seinen Heim Grand Prix und hofft eine Rekordsequenz von 37 Rennen zu beenden, in denen kein Fahrer in der 125er Klasse zwei Rennen hintereinander gewonnen hat und seine Enttäuschung der letzten Saison zu vergessen, als er nach fünf Runden aus der Führung heraus stürzte.

Trotz des Faktes, dass der Titelkampf jetzt vorüber ist, ist der Kampf um den zweiten Platz immer noch sehr lebendig, mit nur zehn Punkten zwischen drei Fahrern. Roberto Locatelli ist momentan auf dem Weg zum Aufsteigerplatz, aber Hector Barbera ist nur zwei Punkte dahinter, trotz seines Sturzes in Sepang und Jorge Lorenzo, der in Malaysia aufgeben musste, ist nur weitere 8 Punkte zurück.

Tags:
125cc, 2004, CINZANO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Andrea Dovizioso

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›