Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mick Doohan führt neuen Wein

Mick Doohan führt neuen Wein

Mick Doohan führt neuen Wein

Mick Doohan kam gestern wieder auf ein Motorrad um einen neuen Wein einzuführen, der seinen Namen trägt, vor den Cinzano Australien Grand Prix auf Phillip Island diese Woche.

Der ehemalige 500cc Weltmeister und die Queensland Winzerei Sirroment produzierten den 2002 Mick Doohan „Spezialausgabe" Cabernet Sauvignon zusammen. Als Teil der Einführung, abgehalten an der Goldküste, fuhr Doohan eine Honda CBR1000 für 15 Runden der 2 km langen Strecke des Holden Performance Driving Center.

„Ich genieße noch immer das Fahren wie eh und je, aber meine Renntage sind vorbei", sagte Doohan. „Die Kurven scheinen heutzutage schneller zu sein, trotz dass ich langsamer fahren!"

Doohan bekam den Auftrag Australiens 1996, er fährt morgen nach Phillip Island um beim Grand Prix dabei zu sein, welcher mit dem Training am Freitag beginnt und am Samstag, gefolgt vom Rennen am Sonntag.

Das Flaschenetikett auf Doohan´s Wein zeigt eine Fotografie von ihm auf seiner Honda NSR500 und er hält die australische Flagge nachdem er seinen vierten Weltmeistertitel geholt hatte 1997. Doohan´s Wechsel zum Wein wurde von der Motorsport Association gefordert mit dem V8 Supercar Fahrer Paul Morris, dessen Vater Terry Morris der Besitzer von Sirromet ist.

„Wir interessieren uns alle für Motorsport und wir begannen und über eine Spezialausgabe vor Jahren zu unterhalten", sagte Doohan. „Ich probierte ein paar der Weine von Sirromet und der den ich am meisten mochte war der Cabernet Sauvignon, daher entschieden wir es zu tun."

Die Frucht wurde auf Sirromet´s Weinyards im Granitgürtel Queenslands handgelesen und der Wein-Prozess beinhaltete das 13-monatige Altern in französischem Holz bevor er in Flaschen gefüllt wurde.

„Er liegt samtig, reich und weich im Gaumen, ein konzentrierter Cabernet Sauvignon Geschmack mit Frucht und Holz-Einflüssen", sagte Sirromet´s Chef Winzer Adam Chapman.

Doohan, der den 500cc Grand Prix 1998 auf Phillip Island gewann und jetzt Generalmanager des Rennens für Honda ist, sagt voraus, dass Valentino Rossi vorn beim Rennen am Sonntag startet. Rossi wechselte von Honda zu Yamaha dieses Jahr und fall er auf Phillip Island gewinnt, wird er zum vierten Mal hintereinander Weltmeister.

"Valentino ist stark und weit voraus und er gewann zuvor auf Phillip Island, das ist die Konsistenz die man braucht wenn man Meisterschaften gewinnt", sagte Doohan.

Tags:
MotoGP, 2004, CINZANO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Mick Doohan

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›