Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

West fährt mit angebrochenem Handgelenk

West fährt mit angebrochenem Handgelenk

West fährt mit angebrochenem Handgelenk

Anthony West hat versprochen bei seinem Heim Grand Prix auf Phillip Island an diesem Wochenende zu fahren, trotz eines angebrochenen Handgelenkes durch einen Sturz in Sepang am Sonntag. Der Australier war nicht in der Lage, Roby Rolfo auszuweichen, als der Italiener in der zweiten Runde des Marlboro Malaysian Grand Prix stürzte, aber es war West der schlechter davon kam, Rolfo blieb unverletzt.

Wie schon sein gebrochenes linkes Handgelenk, verletzte West sich sein linkes Auge und hatte am Sonntagabend starke Schmerzen. „Es tut höllisch weh, aber ich habe ein paar Tage um mich zu erholen und ich werde auf Phillip Island fahren", sagte West, der beim nassen Rennen letztes Jahr Zweiter wurde.

„Ich würde mein Heimrennen um nichts auf der Welt verpassen, ich freue mich schon das ganze Jahr darauf und auch viele meiner Familie und Freunde. Es ist nicht leicht mit den Werksjungs mitzuhalten auf einem privaten Motorrad bei den besten Zeiten, daher wird es mit der Verletzung noch härter. Ich werde mich einfach spritzen lassen müssen und da raus gehen und fahren."

Tags:
250cc, 2004, CINZANO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Anthony West

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›