Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bayliss verkündet Trennung von Ducati

Bayliss verkündet Trennung von Ducati

Bayliss verkündet Trennung von Ducati

Troy Bayliss hat verkündet, dass er nächstes Jahr nicht bei Ducati fahren wird nachdem die Bestätigung kam, dass das italienische Werk entschieden haben, den Vertrag, der am Ende dieser Saison ausläuft, nicht zu verlängern. Der Australier gab die Nachricht am Abend seines Heim Grand Prix auf Phillip Island bekannt, drückte aber sein Ziel aus, in der MotoGP zu bleiben.

„Es war für jeden schwer bei Ducati, wir haben erwartet dieses Jahr viel besser zu sein, aber das ist nicht passiert und es hat das halbe Jahr gedauert bis wir richtig fahren konnten", sagte Bayliss. „Von da an hatten wir ein bisschen Pech und meins geht weiter, weil ich heraus finden musste, dass ich nächstes Jahr nicht mehr bei Ducati sein werde.

„Es ist wie der letzte Tritt ins Gesicht. Es war ein hartes Jahr und ich habe alles getan was ich konnte. Ich bin lange mit Ducati gefahren und es wäre eine andere Geschichte, wenn das Motorrad jedes Wochenende gewonnen hätte, aber das hat es nicht... diese Dinge passieren eben.

„Man nimmt es aufs Kinn und nur weil es so ist, heißt das nicht, dass ich bei den letzten Rennen ein bisschen rumfahre, ich will immer das beste geben was ich kann. Wir bleiben hinterher hier um zu testen und ich werde alles tun was ich kann zu versuchen das Motorrad zu verbessern.

„Wie ich schon vorher sagte, ich glaube daran, was Ducati mit einem Motorrad machen kann und ich bin mir sicher, dass die dieses Motorrad zum Laufen bringen in der Zukunft, aber es ist schade, dass ich dann nicht mehr dabei bin.

„Ich bin mir sicher mit allem was ich mit mir mache. Ich bin ein Rennfahrer und alle Rennfahrer glauben an sich, aber ich würde gern bei der MotoGP bleiben, weil ich nicht denke, dass ich schon alles gezeigt habe, was ich kann und die Zeit wird es zeigen.

„Es ist noch nicht klar im Moment, wie es ausgehen wird, aber ich bin sicher, dass es sich in der nächsten Woche oder in den nächsten zwei Wochen für mich ergeben wird und auch für viele andere Leute. Jetzt im Moment bin ich in einem schändlichen Kreis und hoffe dass es sich von selbst ergeben wird."

Tags:
MotoGP, 2004, CINZANO AUSTRALIAN GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›