Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa hofft seinen Alptraum begraben zu können

Pedrosa hofft seinen Alptraum begraben zu können

Pedrosa hofft seinen Alptraum begraben zu können

Dani Pedrosa sagt, dass es ein paar Runden brauchen wird auf der Strecke von Phillip Island am Freitagmorgen um seine schlechten Erinnerungen an seinen letzten Besuch in Australien loszuwerden. Der junge Spanier brach sich beide Knöchel im ersten freien Training des 125er Rennens letztes Jahr und plante diese Woche einen Besuch des Alfred Hospital in Melbourne, wo er sich der Operation unterzog, die ihm zu einer schnellen Genesung zu voller Fitness letzten Winter verhalf.

„Ich hatte hier eine wirklich schlechte Zeit letztes Jahr und ich hoffe, es hinter mir lassen zu können", sagte Pedrosa. „Ich habe Erinnerungen, aber ich nehme an, nach ein paar Runden werden die weg sein. Ich weiß auch, dass sie die Strecke verändert haben, daher hoffe ich, dass dieses Jahr alles gut geht.

„Ich wollte wirklich zum Alfred Hospital gehen um Hallo zu sagen und denen für ihre Behandlung danken, die ich letztes Jahr dort bekommen habe. Es war aus vielen Gründen eine harte Zeit, aber sie haben es mir so bequem wie möglich gemacht, am Wichtigsten, sie haben meine Karriere gerettet, weil die Operation ein Erfolg war."

Nachdem er in Sepang gewonnen hat letzten Sonntag, braucht Pedrosa jetzt nur noch zwei Punkte um den 250er Titel in Australien zu holen, sagt aber, dass er sich auf nichts weiter konzentrieren wird, als sich für das Rennen bereit zu machen, wenn morgen das Training beginnt.

„Die Dinge hätten in Malaysia nicht besser laufen können, ich habe getan, was ich tun musste und mehr kann ich nicht erwarten", sagte er. „Wir haben uns das ganze Wochenende konzentriert und so will ich weiter machen an diesem Wochenende in Australien, weil wir alle gesehen haben, was letztes Jahr passiert ist.

"Selbst wenn man annimmt, man hat den Titel schon, wenn man sein Auge im Spiel jede Sekunde offen behält, kann man schlecht enden. Daher ist es wichtig, konzentriert zu bleiben und an nichts anderes zu denken als an das Rennen."

Tags:
250cc, 2004, CINZANO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›