Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

West im Krankenhaus für Untersuchungen nach Sturz

West im Krankenhaus für Untersuchungen nach Sturz

West im Krankenhaus für Untersuchungen nach Sturz

Anthony West erlitt heute einen der schnellsten Stürze die bekannt sind, er verlor die Kontrolle über die Vorderseite seiner 250er Aprilia im Eingang der furchterregenden ersten Kurve auf Phillip Island mit fast 260km/h während des ersten Qualifikationstrainings.

Der 23-Jährige Australier wurde gewaltsam in den Schotter geworfen, entkam aber scheinbar ohne ernsthafte Verletzungen. Er wurde mit dem Helikopter nach Melbourne geflogen für nähere Untersuchungen nachdem er über Schmerzen im Nacken und in der Hand klagte. Das Personal des Clinica Mobile sagte, dass sie sich sicher sind, dass keiner seiner Hauptknochen gebrochen ist, aber West muss sich weiteren Röntgenaufnahmen unterziehen und scheint sicher nicht an seinem Heimrennen teilnehmen zu können.

Der Sturz heute war die letzte Episode einer unglücklichen Fahrt für West, der in der ersten Runde in Malaysia letzte Woche von Roberto Rolfo von seinem Motorrad befördert wurde und sich das linke Handgelenk anbrach.

Tags:
250cc, 2004, CINZANO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Anthony West

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›