Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Checa ist sich seiner Zukunft sicher

Checa ist sich seiner Zukunft sicher

Checa ist sich seiner Zukunft sicher

Carlos Checa sagt, dass er sich sicher ist, seine Zukunft in den nächsten paar Tagen zu entscheiden nach der Bekanntgabe heute, dass er Yamaha nach sechs Jahren verlässt als offizieller Fahrer. Checa wird durch Colin Edwards ersetzt bei dem Werk für 2005, aber sagt, dass er schon Verhandlungen über seine eigene Zukunft laufen hat.

„Yamaha hat offiziell bekannt gegeben, dass Colin Edwards meinen Platz neben Valentino Rossi einnehmen wird in der nächsten Saison, es ist nun offiziell, dass ich das Team verlasse nach sechs Jahren Verbindung", sagte Checa.

„Für die restliche Zeit will ich mich nur auf dieses Rennen konzentrieren und die einzige Sache, die ich sagen kann ist, dass ich einen Wechsel brauche und dass meine Zukunft in den nächsten paar Tagen beschlossen wird."

Bei der letzten Qualifikation heute, bei der Checa auf Startplatz 13 gerutscht ist durch einen schweren Sturz, kommentierte Checa: „Die Dinge spitzten sich in den letzten zehn Minuten des Trainings zu für mich und ich endete auf 13, wo ich doch in den Top Fünf hätte liegen sollen.

„Nach elf Minuten des Trainings bewegte ich mich vom 15. Platz auf den Fünften und hielt meine Position bequem bei bis zur letzten viertel Stunde. An meiner zweiten Stelle zur letzten Rausfahrt konnte ich meine Zeit nicht verbessern und fuhr rein um den Reifen zu wechseln, 4 Runden vor Schluss.

"Als ich versuchte meine Bestzeit in der letzten Runde zu fahren, fuhr das Motorrad plötzlich und ich stürzte. Glücklicherweise wurde ich nicht verletzt und sollte für das Rennen morgen fit sein. Der Start wird sehr wichtig, ich darf nicht den Anschluss an die vordere Geschwindigkeit verlieren."

Tags:
MotoGP, 2004, CINZANO AUSTRALIAN GRAND PRIX, QP2, Carlos Checa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›