Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards freut sich auf seine Rückkehr zu Yamaha

Edwards freut sich auf seine Rückkehr zu Yamaha

Edwards freut sich auf seine Rückkehr zu Yamaha

Colin Edwards bestätigte seine Vorfreude nächste Saison wieder zu Yamaha zurück zu kehren nach der offiziellen Bekanntgabe auf Phillip Island am Samstag, dass er 2005 der Teamkollege von Valentino Rossi wird. Der amerikanische Fahrer startete seine professionelle Karriere mit dem japanischen Werk, sagt aber, dass ihre Beziehung noch viel weiter zurück liegt.

„Ich war mit ihnen 86 auf einer Werks-Motocross-80cc und wir setzten die Beziehung bis 97 fort", witzelte Edwards. „Ich hatte elf Jahre mit ihnen. Das sind eine Menge gute Leute, ich weiß wie sie arbeiten und ich freue mich darauf, definitiv."

Die Edwards-Rossi Partnerschaft hat bereits in der Vergangenheit Preise gewonnen, mit zwei Suzuka 8 Stunden Erfolgen zusammen für Honda 2000 und 2001 und der Texikanische Tornado fügte hinzu, dass der Einfluss des Italieners auf Yamaha einen entscheidenden Faktor bei seinem Wechsel gespielt hat.

„Ich denke, dass jeder irgendwie seine hand im Spiel hatte", sagte er. „Ehrlich gesagt war wahrscheinlich ausschlaggebend dabei. Er hat mir unzählige Male gesagt, dass ich rüber kommen soll und wir haben nur ein bisschen darüber geredet.

„Ich denke, dass Yamaha´s Ziel war, eine gute Harmonie zu erreichen, ein paar gute Jungs zu haben, die sich schon gut verstehen. Wir haben die 8 Stunden zusammen gemacht vor ein paar Jahren, wir leben in Italien ein paar Kilometer getrennt... es wird lustig werden, ein wirklich gutes Team."

Edwards´ Entscheidung die Honda RC211V gegen die Yamaha M1 zu tauschen kam als Überraschung, aber der ehemalige Welt Superbike Meister erwartet, dass sich seine Entscheidung früher oder später auszahlen wird.

"Jedes Jahr in der Meisterschaft, reicht man nach der Spitze und man sieht wo man steht nach den ersten drei Rennen," sagt Edwards. „Es wird gut werden. Ich wusste schon eine Weile, dass ich wechsel, aber ich bin jetzt aufgeregter wo es jeder weiß."

Tags:
MotoGP, 2004, CINZANO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Colin Edwards

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›