Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gadea glücklich mit erstem Top Ten

Gadea glücklich mit erstem Top Ten

Gadea glücklich mit erstem Top Ten

Sergio Gadea zeigte letztendlich Zeichen sein Versprechen zu halten, welches Jorge Martinez ‘Aspar' überzeugten, ihm seine erste volle Grand Prix Saison 2004 zu geben, mit einer beeindruckenden Darbietung und einem ersten Top Ten Ergebnis auf Phillip Island letzten Sonntag.

Gadea steigt in die Fußspuren von Hector Barbera als er von Martinez aus der Valencia Circuit Jugend Akademie geholt wurde und hofft, dass sein neuer Fortschritt ihm hilft, sich mit seinem Landsmann in der 125cc Weltmeisterschaft in der nächsten Saison zu vereinen.

„Stück für Stück mache ich Fortschritte und ich fühle mich wohler auf dem Motorrad, wie meine letzten Ergebnisse gezeigt haben", sagte Gadea, der im letzten Renn in Malaysia Zwölfter wurde.

„Ich habe mich auf dieser Strecke gut gefühlt, vom ersten Training an und habe relativ leicht schnelle Zieten setzen können. Ich war ein bisschen nervös beim Start und habe viele Positionen verloren, aber ich habe mich selbst kontrolliert und schnell wieder Positionen aufholen können, bis auf Acht.

„Am Ende hatte ich Pech, weil ein anderer Fahrer in meinen Windschatten gefahren ist und ich wurde Neunter. Ich bin glücklich, aber ich denke, dass wenn alles gut geht in Valencia, ich noch besser sein kann.

"Es ist mein Heimrennen, da werde ich unter extra Druck stehen, aber ich hoffe das in positiver Art und Weise zu nutzen. Ich denke nächste Saison kann ich in der Weltmeisterschaft viel besser sein und ein gutes Ergebnis auf meiner Heimstrecke wäre ein perfekter Weg meine Rookie Saison zu beenden."

Tags:
125cc, 2004, CINZANO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Sergio Gadea

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›