Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa nimmt sich Zeit um ein Waisenhaus zu besuchen

Pedrosa nimmt sich Zeit um ein Waisenhaus zu besuchen

Pedrosa nimmt sich Zeit um ein Waisenhaus zu besuchen

Dani Pedrosa nahm sich in seiner Titelfeier dieses Wochenende Zeit um das Aldeas Infantiles SOS Waisenhaus in seiner Heimatstadt Barcelona in Spanien zu besuchen. Der 250cc Weltmeister, der sich auf das letzte Rennen in Valencia nächstes Wochenende vorbereitet, zeigte seine Unterstützung für eines von 423 Aldeas Zentren in 131 Ländern überall auf der Welt, die ca. 200.000 Kindern eine Familie, ein Heim und Bildung geben.

Das Zentrum in Barcelona, in Sant Feliú de Codines, was das erste seiner Art, das 1972 in Spanien eröffnete und beherbergt momentan 42 Kinder. Das Projekt wurde gesponsored von Telefonica Movistar Espána seit November 2003 und Pedrosa durfte den Kindern Geschenke überbringen und ihnen von der Erfahrung erzählen, wie es ist, die Welt zu bereisen.

„Es ist das erste Mal, dass ich Aldeas Infantiles besucht habe und es war fantastisch die positive Ausstrahlung der Kinder zu sehen und die Glücklichkeit in ihren Gesichtern", sagte Pedrosa, der sein Grand Prix Debüt mit fünfzehn Jahren gab.

"Ich hatte die Ehre einen Olivenbaum zu pflanzen, der dort als Erinnerung an meinen ersten Besuch stehen wird. Ich würde mich gern für die Einladung bedanken, es war wirklich schön mit jedem dort Zeit zu verbringen."

Tags:
250cc, 2004, Dani Pedrosa

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›