Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi als Bester aller Zeiten gewählt

Rossi als Bester aller Zeiten gewählt

Rossi als Bester aller Zeiten gewählt

Valentino Rossi wurde bei einer Abstimmung im Internet als der beste MotoGP Weltmeisterschaftsfahrer aller Zeiten auf der offiziellen Webseite des Sportes gewählt nach seinem vierten aufeinander folgenden Titelerfolg. 32.634 Fans stimmten in zehn Tagen nach dem Cinzano Australien Grand Prix auf www.motogp.com ab, mit überwältigenden 28.466 von denen, die zustimmten, dass Rossi´s Darbietungen diese Saison die eines jeden anderen Fahrers in der 55-jährigen Geschichte des Sportes überbieten.

Die Statistiken scheinen die Mehrheit von 87,23% zu unterstützen. Mit seinem Sieg auf Phillip Island letzten Sonntag erreichte der Italiener seinen sechsten Titel gesamt und seinen vierten in einer Reihe in der MotoGP Klasse. Sein achter Sieg der Saison machte aus ihm auch den ersten Mann, der sich den Titel auf einer Yamaha seit Wayne Rainey 1992 sicherte und setzte einen neuen Rekord für die meisten Siege in der Saison von einem Yamaha Fahrer, er schlug damit den vorherigen Rekord von sieben, den Rainey 1990 und Eddie Lawson 1986 und 1988 erreichten.

Beim Eröffnungsrennen des Jahres in Südafrika wurde er der erste Fahrer aller Zeiten in der 55-jährigen Geschichte des Grand Prix Rennens der hintereinander Siege in der Premierklasse auf Maschinen von verschiedenen Herstellern gewann.

Der Sieg in Welkom machte aus Rossi auch den ersten Fahrer in der Premierklasse seit Barry Sheene (1976, 77, 78 & 79), der ein Eröffnungsrennen der Saison vier Jahre hintereinander gewann und war der erste Sieg für Yamaha in der Premierklasse seit Max Biaggi 2002 in Malaysia gewonnen hatte.

Rossi ist der siebte Fahrer, der vier oder mehr Weltmeisterschaften in der Premierklasse gewonnen hat. Giacomo Agostini hat die meisten gewonnen mit acht, gefolgt von Mick Doohan mit fünf und dann Geoff Duke, Mike Hailwodd, Eddie Lawson und John Surtees mit vier.

Von diesen Fahrern haben nur Giacomo Agostini, Mick Doohan und Mike Hailwood vorher vier Titel hintereinander gewonnen, aber selbst die haben nicht hintereinander Titel in der Premierklasse auf verschiedenen Maschinen gewonnen. Fakt ist, dass der einzige andere Fahrer, der das geschafft hat Eddie Lawson, der 1988 die Yamaha fuhr und 1989 die Honda.

Nur Doohan, Agostini und Lawson haben mehr Premierklasse Grand Prix Podien bestiegen als Rossi, der im Alter von 25 Jahren bereits jetzt den Titel auf drei verschiedenen Maschinentypen gewann, V4 2-Takt Honda, V5 4-Takt Honda, inline 4 4-Takt Yamaha.

Und mit noch einem übrigen Rennen in Valencia dieses Wochenende, hat Rossi eine Gesamtpunktzahl von 279 Punkten, bereits die höchste Totalpunktzahl, die in der Premierklasse von einem Yamaha Fahrer erreicht wurde.

Tags:
MotoGP, 2004, GRAN PREMIO MARLBORO DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›