Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Suzuki bestätigt Lavilla um Roberts zu ersetzen

Suzuki bestätigt Lavilla um Roberts zu ersetzen

Suzuki bestätigt Lavilla um Roberts zu ersetzen

Team Suzuki hat bestätigt, dass Gregorio Lavilla Kenny Roberts für den Rest des Gran Premio Marlboro de la Comunitat Valanciana ersetzen wird, nachdem sich der Amerikaner als Ergebnis fortbestehender Probleme mit seinem ausgerenkten Ellbogen, wegen dem er die letzten vier Rennen nicht teilnehmen konnte, zurückzog.

Roberts hatte beim ersten freien Training heute Morgen die schnellste Zeit und sagt, dass während er die schnellen Zeiten ohne Probleme fahren konnte, er nur ein paar zusammenhängende Runden fahren konnte, bevor die Schwäche einsetzte, die ihm bei dem starken Bremsen Probleme bereitete auf der gewundenen Ricardo Tormo Rennstrecke.

Die Entscheidung Roberts raus zu nehmen und durch den offiziellen Testfahrer Lavilla zu ersetzen hat das Team direkt nach dem ersten Training entschieden, für beides, den Schutz Robert´s langer Erholung und um dem Spanier eine bessere Chance zu geben, vor dem Rennen am Sonntag wieder zu Kräften zu gelangen.

„Das ist eine Erfahrung die ich noch nie hatte, zu einem Rennen zu kommen und nicht zu wissen ob man stark genug dafür sein wird", sagte Roberts. „Das Konzept war, am Ende der Saison zu versuchen näher ran zu kommen, um eine bessere Basis für das nächste Jahr zu bekommen. Aber unter den Umständen war ich nicht in der Lage dazu und ich machte die Entscheidung nicht am Rennen teilzunehmen.

„Die Fahrt heute Morgen war dieselbe wie immer. Der Arm fühlt sich gut an und ist schmerzfrei, aber nach vier oder fünf Runden hatte ich nicht mehr die nötige Stärke das Motorrad zu kontrollieren. Man erkennt nicht, wie viel Stärke man braucht, speziell beim Bremsen, bis man sie nicht mehr hat.

„Vor zehn Tagen konnte ich noch nicht mal einen Liegestütz. Ich habe dann mit Fitnesstraining angefangen, aber die Zeit war nicht auf unserer Seite. Es ist auch enttäuschend weil es Garry Taylors letztes Rennen ist und ich wäre gern dabei gewesen."

Teammanager Taylor, der nach dem letzten Rennen von 2004 aufhört, sagte: „Kenny erinnerte uns heute morgen daran, wie schnell er sein kann, wenn er voll fit ist. Trotz der Bemühungen ihn für das Rennen bereit zu machen, hat er die Stärke verloren und die Ausdauer, die er für ein Rennen brauchen würde.

"Das Team entschied Gregorio Lavilla für den Rest der Qualifikationssession und des Rennens einzusetzen. Es gibt sichere Gründe, sowie die Notwendigkeit, Kenny´s lange Erholungsphase nicht aufs Spiel zu setzen. Die Entscheidung so zeitig gemacht zu haben gibt Gregorio auch die Chance sich zu qualifizieren und bei seinem Heim GP einen guten Auftritt abzuliefern."

Lavilla ist der reguläre Testfahrer des Teams und fuhr vor zwei Wochen um Roberts auf Phillip Island in Australien zu ersetzen.

Tags:
MotoGP, 2004, GRAN PREMIO MARLBORO DE LA COMUNITAT VALENCIANA, FP1, Kurtis Roberts

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›