Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Nakano wird zehnter in der Meisterschaft

Nakano wird zehnter in der Meisterschaft

Nakano wird zehnter in der Meisterschaft

Shinya Nakano machte seine Mission dieses Wochenende komplett indem er den Top 10 Platz in der MotoGP Weltmeisterschaft in seiner Debüt Saison mit der Kawasaki besetzte. Nakano fuhr seine Ninja ZX-RR auf den siebten Platz im Rennen und verdrängte Ruben Xaus und Marco Melandri in der Meisterschaft, nachdem der Spanier und der Italiener beide stürzten.

„Mein Ziel war die Top 10 in der Meisterschaft und ein starkes Ergebnis im Rennen, ich bin glückliche heute beides erreicht zu haben", sagte Nakano. „Ich hatte einen wirklich guten Start, ich war Siebter in der zweiten Kurve und ich konnte den Platz in den Top 10 halten, nach dem Kampf mit Alex Barros.

„Ich konnte nicht mit dem Tempo der Führenden mithalten, aber das ist ein exzellentes Ergebnis für die ZX-RR. Wir haben diese Saison viel dazu gelernt, daher danke ich Kawasaki und Bridgestone. Ich weiß, dass wir nächstes Jahr noch mehr Fortschritte machen werden in der MotoGP Weltmeisterschaft."

„Ich freue mich, dass wir mit Shinya den zehnten Platz erreicht haben, was diese Saison ein realistisches Ziel für die Ninja ZX-RR war", fügte Teammanager Harald Eckl hinzu. „Die Performance im Rennen heute zeigte all die harte Arbeit von jedem bei Kawasaki und Bridgestone in einem, manchmal schwierigem Jahr.

„Wir hatten in der Mitte der Saison ein paar Reifen und Motor Probleme, aber wir haben alle zusammen gearbeitet um diese Probleme zu beseitigen. Unser Ziel nächstes Jahr ist einen weiteren Schritt nach vorn zu machen mit unseren beiden Vertragsfahrern Shinya und Alex, die trotz eines schlechten Starts heute wieder ihren Kampfgeist bewiesen.

„Wir konzentrieren uns auf zwei Fahrer, aber wir denken über die Möglichkeit eine dritte ZX-RR in die Meisterschaft einzuführen. Falls wir das organisieren und bezahlen können und ein guter Fahrer zu bekommen ist, sind drei Maschinen auf der Startaufstellung für 2005 eine Möglichkeit."

Während die Rennsaison zu Ende ist, gibt es noch immer Arbeit für das Fuchs Kawasaki Team. Am Montag ist auf der Ninja ZX-RR Pressetag, danach folgen am Nachmittag Riefentests. Später im November beginnt ihr Entwicklungsprogramm für die Saison 2005 auf der Rennstrecke von Jerez im Süden Spaniens, mit drei Testtagen, bevor sieben Wochen der Wintertests beginnen.

Tags:
MotoGP, 2004, GRAN PREMIO MARLBORO DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Shinya Nakano

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›