Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi beeindruckt von der neuen M1

Rossi beeindruckt von der neuen M1

Rossi beeindruckt von der neuen M1

Valentino Rossi´s Fortuna Yamaha Team waren am Mittwoch zurück bei der Arbeit neben verschiedenen anderen MotoGP Teams in Valencia auf der spanischen Strecke, nur drei Tage nach dem letzten Grand Prix von 2004. Der erste Tag eines Zweitages Tests für das Yamaha Werksteam sah Rossi mit seinem Teamkollegen für 2005, Colin Edwards zusammen auf der Strecke.

Rossi, neben dem Yamaha Testfahrer Wataru Yoshikawa, verbrachten die meiste Zeit des Tages damit den ersten Prototypen von Yamaha´s letzter Version der 2005er M1-Maschine zu testen und der Italiener fuhr die beste inoffizielle Zeit des Tages, mit 1'33.45, mit 62 gefahrenen Runden.

„Wir haben das neue Motorrad ausprobiert und das ist nicht so schlecht", kommentierte Rossi. „Ich habe einen ziemlich guten Eindruck. Ich habe es schon gut gefahren und spezielle weil wir neue Michelin Reifen ausprobiert haben und mit denen lief es auch gut.

„Es erscheint mir stabiler und die Zugkraft ist mehr oder weniger besser. Dieses Motorrad hat ein gutes Potenzial in der Beschleunigung, und das Handling ist gut. Die größte Veränderung liegt im Fahrgestell.

„Zu diesem Zeitpunkt sind wir uns ziemlich sicher, welcher Richtung wir damit folgen, aber das ist erst der erste Test und wir haben noch immer einen langen Weg zu gehen. Wir haben unseren ersten Test mit dem neuen Motorrad abgeschlossen und jetzt freuen wir uns auf den nächsten Test später in diesem Monat."

Tags:
MotoGP, 2004, GRAN PREMIO MARLBORO DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›