Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Xaus wegen Zukunft hoffnungsvoll

Xaus wegen Zukunft hoffnungsvoll

Xaus wegen Zukunft hoffnungsvoll

Ruben Xaus sagt, er ist optimistisch was seine Chancen angeht, weiterhin in der MotoGP Weltmeisterschaft für die nächste Saison zu fahren, selbst wenn er noch bei keinem Team unterschrieben hat. Der Spanier gewann vor Alex Hofmann und Shane Byrne den Rookie of the year Titel 2004 und glaubt genug getan zu haben um einen Vertrag zu bekommen.

„Wir hatten gute Rennen in der Saison, daher denke ich, dass ich zufrieden sein kann, weil es ein wirklich hartes Jahr war und wir alle hart gearbeitet haben", sagte Xaus, der mit einem zweiten Yamaha Team geführt von Hervé Poncharal in Verbindung gebracht wurde. „Ich hoffe ich habe für mich einen Platz in dieser Meisterschaft gewonnen", fügte er hinzu.

Xaus stürzte beim letzten Rennen der Saison, seinem Heimrennen, in Valencia letzten Sonntag und als Ergebnis davon verlor er den zehnten Platz in der Meisterschaft an Shinya Nakano. Nach einer Saison voller mechanischer Probleme war der 26-Jährige glücklich mit seiner Position auf Platz elf.

„Es ist schade, dass ich gestürzt bin, weil ich ein gutes Ergebnis für die Fans einfahren wollte", sagte er. „Sie sind die Wichtigsten und sie haben es verdient. Hier heute zu fahren und diesen Platz zu sehen, voll bis zur Kante, da hab ich alles gegeben.

„Ich war aufgeregt in den Top 10 in der Meisterschaft zu enden und trotz des schlechten Starts, habe ich Gas gegeben und versucht Melandri zu kriegen und ihn zu überholen, weil er mein Hauptrivale in der Gesamtpunktezahl war.

"Ich bin gestürzt und er stürzte kurz nach mir, daher übersprang uns Nakano beide! Elfter zu sein ist nicht so schlecht und es ist natürlich auch meine Lieblingsnummer!"

Tags:
MotoGP, 2004

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›